Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

2. Berater*innenforum der Thüringer Projekte aus Zusammenhalt durch Teilhabe

Am 16.03.2018 fand in der Glockenstadt Apolda das zweite Berater*innenforum der in Thüringen geförderten Zusammenhalt durch Teilhabe-Projekte statt.

Gabi Ohler, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Gabi Ohler, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport
Das Forum stand unter dem Motto „Selber Demokratie machen“. Eröffnet wurde die Tagung mit einem Grußwort des Apoldaer Bürgermeisters Rüdiger Eisenbrand und sehr persönlichen Worten zu Demokratie und Teilhabe durch Frau Gabi Ohler, Staatssekretärin im Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport.

Verschiedene Programmverantwortliche aus Bund und Ländern, die anwesende Staatssekretärin sowie Berater*innen und Projektleiter*innen kamen dann zu einer moderierten Talkrunde zusammen. Hier wurde besonders auf den Mehrwert des ZdT-Programms für lokale Akteure und auch auf deren Wünsche eingegangen.

In regionalen Tischgruppen wurde anschließend der Vernetzungsgedanke diskutiert. Hier wurden aktive Pläne für Regionalkonferenzen in den einzelnen Regionen der Thüringer Projekte erarbeitet. Durch die Regionalkonferenzen sollen neue Gleichgesinnte, Unterstützer*innen oder Partner*innen aus anderen Verbänden gefunden werden.

Teilnehmer*innen Berater*innenforum
Teilnehmer*innen des 2. Berater*innenforums der Thüringer Projekte aus Zusammenhalt durch Teilhabe
Das Berater*innenforum in Apolda endete erfolgreich mit angeregten Gesprächen, neuen Kontakten und Impulsen sowie Livemusik von Peter Frank.