Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Kollaboratives Arbeiten mit Canvas | Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V.

Methodenblatt: Kollaboratives Arbeiten mit Canvas

Kollaboratives Arbeiten mit Canvas
Kollaboratives Arbeiten mit Canvas
Neue Projektidee? Und wie weiter? Wir laden ein, zur Erprobung einer agilen, kollaborativen Methode für innovatives Projektmanagement:
Das Business Canvas Modell ist eine Art konzeptuelle Landkarte. Sie ähnelt ein bisschen der Leinwand eines Malers. Statt in einer Ecke der Leinwand anzufangen, startet man dort, wo es die „Muse“ eingibt und baut das Gemälde organisch auf. Das Business Canvas Model dient im unternehmerischen Umfeld zur Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen und Produkten - neuerdings auch bei der Überprüfung von Verwaltungs-angeboten. Wir möchten aufzeigen, wie es auch für Prozesse und Projekte in Verbands- und Ehrenamtsstrukturen sinnvoll einsatzbar ist.
Projekte basieren auf komplexen Annahmen und konzeptionellen Überlegungen – die direkte Visualisierung wandelt stillschweigende Voraussetzungen in explizite Informationen. Die Canvas wird so zu einem Tool für den Dialog über Ideen - für Einzelne, die ihre Ideen skizzieren, und für Gruppen, die ihre Ideen gemeinsam entwickeln. Die Teilnehmenden wurden dazu eingeladen ihre Ideen für neue Projekte oder neue „Geschäftsmodelle“ mit in den Workshop zu bringen um sie dort direkt weiterzuentwickeln.

Leitung: Gabriella Schmitt, Anna Ziener und Veronika Hähner, Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V.