Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

MW I 12B: Der „rote Koffer“ der NaturFreunde-Stärkenberatung | NaturFreunde Thüringen e.V.

Methodenblatt: Der „rote Koffer“ der NaturFreunde-Stärkenberatung

Der „rote Koffer“ der NaturFreunde-Stärkenberatung
Der „rote Koffer“ der NaturFreunde-Stärkenberatung
Stärkenberater*innen der NaturFreunde erhalten nach Abschluss ihrer Ausbildung einen roten Koffer, der mit hilfreichem Inhalt für ihre Aufgaben als Demokratieberater*innen bestückt ist. Der rote Koffer ist dabei mehr als ein Instrument für die zukünftigen Einsätze der Berater*innen. Er ist das Markenzeichen aller Stärkenberater*innen der NaturFreunde, der die in der Ausbildung erlernten Fähigkeiten der Berater*innen symbolisiert, in den Verband hinein als Wiedererkennungsmerkmal für die Stärkung von Demokratie und Toleranz wirkt und ein Sinnbild der NaturFreunde als Verband des demokratischen Miteianders in der Öffentlichkeit darstellt. In dieser Methodenwerkstatt wurde der rote Koffer der NaturFreunde-Stärkenberatung zunächst kurz mit seinen Einsatzfeldern vorgestellt. Anschließend erlebten die Teilnehmenden ausgewählte Methoden und Materialien des Koffers in einer Live-Demonstration, z.B. anhand mitgebrachter Beratungsanliegen. Zum Schluss des Workshops wurde gemeinsam diskutiert, ob und wie ein solcher Koffer oder seine Inhalte für die Projekte der Teilnehmenden verwendet werden können.

Leitung: Rachel Lankes, Referentin Ehrenamtskoordination der NaturFreunde Thüringen e.V., und Benjamin Winkler-Saalfeld, Coach und Ausbilder im Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe"