Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Das PIKTOBUCH – Teilhabe durch Kommunikation

Einstieg und Ankommen in der deutschen Sprache: ein Übersetzungshandbuch mit Piktogrammen stellt für Menschen, die nicht die deutsche Sprache sprechen, sich nicht artikulieren und ausdrücken können eine große Hilfe im Alltag dar. Sie können mithilfe des PIKTOBUCHs Herkunft, Bedürfnisse und vieles mehr ausdrücken und erste Gespräche führen. Bei der Erstellung des Handbuchs war unter anderem das Netzwerk für Demokratie und Courage e.V., ein Akteur im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ beteiligt.

Das PIKTOBUCH Berufe
Das PIKTOBUCH
Das PIKTOBUCH ermöglicht eine erste Kommunikation. Die Zielgruppe kann auf ein Piktogramm zeigen und somit Bedürfnisse, Wünsche, Leiden, körperliche Verfassung, Herkunft, Religion und vieles mehr anhand der Visualisierungen klar kommunizieren. Unkompliziert und unmissverständlich kann ein Austausch in Gang kommen und gleichzeitig können erste Sprachbarrieren überwunden werden.

Zudem besitzt das PIKTOBUCH die Aufgabe, sich mit der deutschen Sprache vertraut zu machen und diese zu erlernen. Alle Piktogramme und Visualisierungen sind mit ihrer Bedeutung, in deutscher Sprache, versehen. Das Handbuch erleichtert so den Einstieg und das Ankommen in Deutschland, kann aber auch in vielen anderen Kontexten gebraucht werden. Das PIKTOBUCH wurde im Sommer 2015 von Norma Scheibenhof (www.kollektivdesign.com) mit Unterstützung des Netzwerks für Demokratie und Courage e.V., Ärzten von MediNet, Rechtsanwälten, Freunden und Bekannten, welche Flüchtlingshilfe leisten und vielen anderen entwickelt.

Die erste Auflage erschien im Dezember 2015 – nachdem diese vergriffen war, wurde im Oktober 2016 die dritte überarbeitete Auflage veröffentlicht. Das PIKTOBUCH enthält über 900 Piktogramme und Illustrationen auf 64 Seiten im DIN A6-Format und ist für einen Stückpreis von 4,20 EUR erhältlich.

Wir haben einige Exemplare des Büchleins vorrätig, so dass wir interessierten Projekten ein Exemplar zur Verfügung stellen können.
Eine Mail an regiestelle@bpb.de genügt.

Bei Interesse an weiteren Exemplaren geht es hier zur Webseite: www.piktobuch.de