Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Kommunikations-Schnupper-Training gegen rechte Parolen und Demokratiefeindlichkeit

17.09.2019, 11:00 bis 18.09.2019, 15:00 | Köln

Im öffentlichen Nahverkehr gibt jemand diskriminierende Aussagen von sich: Was geschieht mit uns, wenn wir solche Aussagen hören? Wie kann man in diesen Situationen reagieren? Was kann man überhaupt erreichen, wenn man auf derartige Aussagen reagiert? Was ändert sich, wenn dieser Mensch ein Vereinsmitglied, Kollege/in, Freund/in oder sogar Familienangehöriger/e ist?
Der zweitägige Workshop zeigt Ihnen Wege auf, wie Sie mit menschenverachtenden Äußerungen und Einstellungen sowohl in Ihrem persönlichen Alltag als auch in Ihrem professionellen Handlungsfeld z.B. innerhalb Ihres Verbandes oder Vereins umgehen können. Der Schwerpunkt liegt darin, einen eigenen Standpunkt zu entwickeln und diesen selbstbewusst vertreten zu können.

Warum lohnt es sich dabei zu sein?
Durch diesen Angebot gewinnen Sie nicht nur an Handlungskompetenz. Sie bekommen auch die Möglichkeit in unser Konzept hineinzuschnuppern, um eine Vorstellung für ein individuelles Trainings- oder Fortbildungsangebot Inhouse-Schulung in Ihrem Verband zu bekommen.

Veranstalter:

Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. Als begleitende Maßnahme im Programm ZdT bietet Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V. Qualifizierungen die, die Arbeit der Demokratieförderung und die Stärkung der Demokratiekompetenz vor Ort gezielt zu unterstützen. Anmeldung und Fragen: guzmanderojas@gegen-vergessen.de

Veranstaltungsort:

Tagungs- und Gästehaus St. Georg
Rolandstraße 61,
50677 Köln

Hinweise zur Anfahrt:

Mit dem Auto:
Vom Verteilerkreuz Köln-Süd A4 und A555, Abfahrt Köln-Bayenthal über die Bonner Straße bis zur DB-Unterführung, weiter siehe Skizze.

Da sich die Straßenführung auf Grund des U-bahnbaus häufig ändert, beachten sie bitte die örtlichen Hinweisschilder!

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
Vom Kölner Hbf mit der Straßenbahnlinie 16 oder mit der Buslinie 132 oder 133 bis Haltestelle Chlodwigplatz.