Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Diakonie Hessen

Demokratie gewinnt! Mit der Diakonie Hessen!

Das Projekt „Demokratie gewinnt! Mit der Diakonie Hessen!“ wendet sich an Mitarbeitende der Diakonie in Hessen. Ziel des Projektes ist es, die Wahrnehmung für diskriminierende und demokratiefeindliche Verhaltensweisen zu erhöhen, Mitarbeitende in ihrem Umgang mit Rechtsextremismus zu unterstützen und sie dabei zu stärken, sich präventiv in ihrem Gemeinwesen zu engagieren.

Logo der Diakonie Hessen
Logo der Diakonie Hessen
Der Umgang mit rechtspopulistischen und extremistischen Tendenzen nimmt gesamtgesellschaftlich an Bedeutung zu. Dies gilt auch für die Diakonie Hessen. Die eigenen Mitarbeitenden und die freiwillig Engagierten begegnen im Rahmen ihrer Tätigkeit zunehmend mehr rechtspopulistischen und antidemokratischen Äußerungen.

Die Diakonie Hessen setzt sich für ein gelingendes Zusammenleben Aller ein. Menschenwürde und Menschenrechte zu achten bleibt für uns ohne Alternative. In keiner unserer Einrichtungen gibt es Platz für Rassismus, Fremdenfeindlichkeit oder gruppenbezogene Diskriminierungen. Die Diakonie Hessen will sich vor diesem Hintergrund auch deutlich gegen Rechtsextremismus positionieren.

Das Projekt „Demokratie gewinnt! Mit der Diakonie Hessen!“ ist Ausdruck dieser Bestrebungen.
Es geht darum:
  • Das Bewusstsein für demokratiefeindliche, diskriminierende und ausgrenzende Einstellungen zu schärfen;
  • Die Handlungsfähigkeit in solchen Situationen zu stärken;
  • Kommunikations- und Beratungskompetenz, auch im interkulturellen Kontext, zu vermitteln.


Die ausgebildeten Multiplikator-/innen für Demokratieförderung
  • treten als Mitarbeitende in der Diakonie für Demokratie und gleichberechtigte Teilhabe ein und gegen jede Form der Ausgrenzung;
  • beraten und unterstützen Einrichtungen im Umgang mit Demokratiefeindlichkeit;
  • setzen sich ein für ein von christlichen Werten getragenes Miteinander in Verband und Gemeinwesen.

Kontaktdaten

Diakonie Hessen
Ederstr. 12
60486 Frankfurt/Main

Ansprechpartnerin:
Sybille de la Rosa
sybille.delarosa@diakonie-hessen.de