Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Projekte des Monats

Womit beschäftigen sich eigentlich Projekte im Bundesprogramm genau? Mit welchen Problemen sehen sie sich konfrontiert und wo gibt es erste Erfolge zu verbuchen? An dieser Stelle möchten wir einmal im Monat die Arbeit eines Projektes genauer vorstellen.

  • WhatsUp?! – News direkt auf‘s Smartphone

    DLRG Jugend Bayern

    WhatsUp?! – News direkt auf‘s Smartphone

    So bleibt man auf dem Laufenden - am 08. Januar startete der neue WhatsApp-Newsletter für alle Mitglieder der DLRG-Jugend Bayern! Dort gibt es einmal wöchentlich Neuigkeiten, Infos und Interessantes aus der Landesjugend direkt aufs Handy.

  • Heimatbund Thüringen

    Heimatbund Thüringen e.V.

    PARTHNER fördert weltoffene Heimatpflege, -gestaltung und Demokratie im ländlichen Raum

    Der Heimatbund Thüringen e.V. führt seit Januar 2013 ein Bildungs- und Vereinsentwicklungsprojekt im Rahmen des Bundesprogramms »Zusammenhalt durch Teilhabe« und des »Thüringer Landesprogramms für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit« durch. Im Projekt-Akronym PARTHNER sind die wesentlichen Projektziele bereits formuliert: »Für mehr Partizipation in unserer Thüringer Heimat – Nachhaltige Entwicklung ohne Ressentiments«.

  • Das NaturFreunde Nachbarschaftstreff

    NaturFreunde Thüringen

    Mehr gesellschaftliche Teilhabe durch den NaturFreunde-Nachbarschaftstreff

    Im NaturFreunde-Nachbarschaftstreff in Wutha-Farnroda bieten Stärkernberater/-innen, die im Rahmen von "Zusammenhalt durch Teilhabe" ausgebildet wurden, als Teil eines großen Netzwerks unterschiedliche Formate zum gemeinsamen Austausch und zur Freizeitgestaltung an.

  • Nadja Körner, Anna Bley und Laura Kleb vom AWO Landesverband Thüringen

    AWO Landesverband Thüringen

    Für ein gutes Miteinander

    Um das Miteinander in Friedrichroda zu stärken, nimmt Anna Bley am Projekt „ZukunftsChancen“ im AWO Landesverband Thüringen teil. Es wird vom Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ gefördert und bildet Menschen zu Multiplikator*innen aus, die sich in Verbänden oder Vereinen gegen Rechtsextremismus und menschenfeindliche Einstellungen einsetzen.

  • "Demokratie gewinnt" - Zertifikatsübergabe

    Diakonie Mitteldeutschland

    Zertifikate für „Beraterinnen und Berater für demokratische Prozesse“

    Pünktlich zum Jahresende ist der 5. Qualifizierungskurs „Beraterinnen und Berater für demokratische Prozesse“ des Projekts "Demokratie gewinnt! In Sachsen-Anhalt und Thüringen" der Diakonie Mitteldeutschland zu einem Abschluss gekommen. In feierlichem Rahmen erhielten am 26.11.2018 im Stadthaus Halle 16 Engagierte ihr Zertifikat.

  • Team Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e.V.

    Magazin "Couragiert"

    Spielerisch zu mehr Verständnis

    Im Rahmen des Pilotprojekts „anders statt artig – Kreative Ideen für interkulturelles Lernen“ arbeiten die Ehrenamtlichen des THW und die Expertinnen und Experten für politische Bildung des Arbeitskreises deutscher Bildungsstätten e.V. (AdB) gemeinsam daran, die interkulturelle Kompetenz im Verband der THW-Jugend NRW zu erhöhen. Gefördert wird diese Zusammenarbeit durch das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“. Susanne Kailitz vom Magazin "Couragiert" hat mit der Projektleiterin gesprochen.

  • Besucher*innen "Coffee Stopp" des Projekts „Zusammenhalt durch Teilhabe – Gelebte Demokratie“.

    Caritasverband für die Diözese Speyer e.V.

    “Was geht mich das an?“ ist keine Meinung

    Der “Coffee Stopp“ des Z:T- Demokratieprojekts „Zusammenhalt durch Teilhabe – Gelebte Demokratie“ des Caritasverbands für die Diözese Speyer erreichte innerhalb kurzer Zeit mehr als 100 MitarbeiterInnen der Caritas-Zentrale.

  • Teaser Erdmann

    Magazin "Couragiert"

    Wenn Engagierte ähnlich ticken

    Gemeinsam Stark! - In Thüringen gibt es zur Stärkung der Demokratie eine außergewöhnliche Kooperation: die Feuerwehr und der Landessportbund führen im Ausbildungsprogramm zum "couragierten Berater" gemeinsame Fortbildungen durch. Susanne Kailitz vom Couragiert Magazin hat die Projekte aus dem Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" besucht.

  • Gruppenarbeit im Projekt  „Gut beraten?! Mit Konzept“

    Erziehung und Wissenschaft 04/2018

    Ausbildung zum Demokratieberater - Menschen politisch handlungsfähig machen

    Politische Bildung für Erwachsene: Das Projekt „Gut beraten?! Mit Konzept“ der Gewerkschaft Wissenschaft und Erziehung bildet Gewerkschaftsmitglieder zu Demokratieberatern aus – und fördert damit ganz konkret politische Arbeit.

  • Auf dem Bild sitzt ein Mann auf einer Tribüne.

    Magazin "Couragiert"

    Gut beraten

    Das Gemeinwesen lebt vom freiwilligen Einsatz seiner Mitglieder. Doch besonders dort versuchen auch extremistisch gesinnte Kräfte Fuß zu fassen. Daher hilft ein Programm den mitgliederstarken Verbänden im Land, sich neu aufzustellen, um zu intervenieren.
    Tom Waurig hat sich für das Magazin "Couragiert" in einigen Projekten von "Zusammenhalt durch Teilhabe" genauer umgeschaut.