Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

DLRG-Jugend Bayern

Alle ins Boot

Die DLRG Jugend Bayern hat sich mit Ihren fast 20.000 Mitgliedern zum Ziel gesetzt Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Im Mittelpunkt stehen dabei kinder- und jugendspezifische Maßnahmen im Bereich Schwimmen und Rettungsschwimmen und zur Prävention (z.B. Eis- und Baderegeltraining an Grundschulen und Kindergärten). Anfang 2018 wurde das Projekt „Alle ins Boot“ ins Leben gerufen, welches auf eine Stärkung der demokratischen Strukturen des Verbandes ausgerichtet ist.

Logo der DLRG-Jugend Bayern
DLRG-Jugend Bayern
Durch das ehrenamtliche Engagement ihrer Mitglieder leistet die DLRG Jugend Bayern einen Beitrag zu einer selbstorganisierten und sinnvollen Freizeitgestaltung. Sie unterstützt dabei die Entwicklung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu selbstbestimmten, selbstbewussten und verantwortlichen Persönlichkeiten.

Anfang 2018 wurde das Projekt „Alle ins Boot“ ins Leben gerufen, welches auf eine Stärkung der demokratischen Strukturen des Verbandes ausgerichtet ist.

Hierzu werden verschiedene Aktionen und Bildungsveranstaltungen zum Thema Demokratie und Partizipation durchgeführt, die Ihre Wirkung auch über den Verband hinaus entfalten sollen. Weiter werden verbandsinterne Berater/-innen ausgebildet, die Ansprechpartner/-innen beispielsweise bei diskriminierendem oder rassistischem Verhalten sind. Langfristig sollen die Strukturen der DLRG Jugend Bayern analysiert und auf eine stärkere Partizipation aller Mitglieder ausgerichtet werden.

Kontaktdaten

DLRG-Jugend Bayern
Jonas Reiser
Projektleiter „Alle ins Boot“
Woffenbacher Straße 34
92318 Neumarkt

Tel.: +49 (0) 9181 3201-230

Jonas.Reiser@Bayern.DLRG-Jugend.de
https://bayern.dlrg-jugend.de/index.php?id=347630