Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Corona und der globale Süden

22.06.2021, von 14:00 bis 15:30

Die Corona-Pandemie wirkt sich äußerst schädlich auf die Welt-Entwicklungsziele Sustainable Development Goals aus, die von den Vereinten Nationen im Jahr 2015 mit Blick auf das Jahr 2030 beschlossen wurden. Doch was bedeutet das konkret?

Kommen junge Gesellschaften besser durch die Corona-Katastrophe als alte? Wirken sich die Erfahrungen afrikanischer Länder mit Pandemien positiv aus? Wie stark sind die direkten Auswirkungen durch Krankheit und Tod? Wie stark die indirekten, die durch Ausgangssperren und Wegfall der Einkünfte entstehen? Wie ist das Verhältnis zwischen nationalem Egoismus und globaler Solidarität bei der Versorgung mit Impfstoffen?

In dieser Veranstaltung gibt Manfred Belle einen einführenden Überblick dazu. Live aus Kigali ergänzt Thomas Mazimpaka mit Fakten und persönlichen Eindrücken aus Ruanda, das als Land mit relativ erfolgreicher Corona-Politik gilt.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldungen bitte an l.berentzen@awo-dortmund.de/ Die Zugangsdaten erhalten Sie per Mail.

Online-Veranstaltung

Veranstalter:

Projekt 'Zukunft mit Herz gestalten!' vom AWO Bezirksverband Westliches Westfalen

Veranstaltungsart:

Online

Veranstaltungstyp:

Öffentliche Veranstaltung

Veranstaltungsort:

AWO Unterbezirk Dortmund