Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Klassismus - Was ist das? Wie kann man was dagegen tun?

24.06.2021, von 17:00 bis 19:00

Die Mittel, die uns zur Verfügung stehen, beeinflussen, wie wir aufwachsen in Armut oder Reichtum, in der Stadt oder auf dem Land, wieviel Anerkennung wir erfahren, was für ein Umfeld uns prägt und ob und wie wir unser Leben selbstständig gestalten können – all das zusammen nennt sich soziale Herkunft. Sie bestimmt unseren Weg im Leben.

Im Vortrag wird beleuchtet, wie Klassismus soziale Ungleichheit unsichtbar macht, und immer wieder herstellt, wie Lebensweisen von Menschen mit wenig Geld und Bildung abgewertet und arme Menschen für ihre Situation selbst verantwortlich gemacht werden – anstatt die Bedingungen für alle zu verbessern.

Es wird erläutert, wie Klassismus sich mit anderen Diskriminierungsformen z. B. Rassismus und Sexismus doppelt und was das bewirkt. Auch werden Handlungsoptionen vorgestellt, um klassistische Diskriminierung erkennen und unterbrechen zu können. Im Anschluss gibt es Raum für Fragen und Diskussionen.

Referentin: Naemi Eifler ist Anti-Klassismus- und social-justice-Trainerin.

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung an l.berentzen@awo-dortmund.de / Link wird vorab per Mail verschickt.

Online-Veranstaltung

Veranstalter:

Projekt 'Zukunft mit Herz gestalten!' vom AWO Bezirksverband Westliches Westfalen

Veranstaltungsart:

Online

Veranstaltungstyp:

Öffentliche Veranstaltung

Veranstaltungsort:

AWO Unterbezirk Dortmund