Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Eintreten für Geschechtergerechtigkeit - Argumentieren gegen Antifeminismus

28.09.2022 bis 29.09.2022 | Torgelow

"Frauen können nicht einparken, Männer nicht über Gefühle sprechen", solche Vorurteile kennen viele. Manche kennen auch Menschen, die nicht die Meinung teilen, dass alle Geschlechter gleichwertig sind und deshalb gleichberechtigt sein sollten. Wie gehen wir damit um? Wie sollte eine geschlechtergerechte Welt aussehen?

Geschlechtergerechtigkeit ist ein wesentlicher Bestandteil für Demokratieentwicklung und gesellschaftliche Teilhabe von Menschen. Dennoch gibt es Menschen, welche die feministische Grundannahme, dass alle Geschlechter gleichwertig sind und deshalb gleichberechtigt sein sollten, fragwürdig oder befremdlich finden. Der Workshop thematisiert Feminismus auch aus einer intersektionalen Sicht. Außerdem werden Herausforderungen und Vorgehensweisen in kollegialen Beratungssituationen thematisiert.

Veranstalter:

Projekt "Dialograum schaffen - Geschlechtergerechtigkeit leben - Vielfalt gestalten" beim
Landesfrauenrat M-V e.V.

Veranstaltungsart:

Präsenz

Veranstaltungstyp:

Geschlossene Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Mehrgenerationenhaus Torgelow
Blumenthaler Straße 18
17358 Torgelow