Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

4. WS "Blick über den Beckenrand" - Inklusion leben, aber wie? - Vielfalt würdigen in der DLRG

03.11.2022, von 18:00 bis 21:30 | Eckernförde

Jede*r kann hier den eigenen Interessenneigungen folgen. Doch wie sieht es mit Menschen aus, die von Behinderung betroffen sind? Wie inklusiv ist die DLRG in ihrer Exklusivität?
Diesen und anderen Fragen möchten wir im Workshop auf den Grund gehen. Wir ergründen gemeinsam, wie Teilhabe von Menschen mit Beeinträchtigung in der DLRG aussehen kann - der Fokus der Veranstaltung liegt dabei auf Veranstaltungen ohne konkreten Schwimm- oder Wasserrettungsbezug, wie bspw. Zeltlager oder Freizeiten.
Dabei beleuchten wir, was es zu beachten gilt und welche Fallstricke es auch geben kann. Das Ziel ist, zu verstehen, worin der Unterschied zwischen Integration und Inklusion liegt und ganz konkrete Handlungsschritte aufzuzeigen.
Wir begrüßen dafür Daniel Horneber als Referenten. Er ist Erzieher und freier Speaker. Als Mensch mit Beeinträchtigung gründet er sein Wissen zum Teil auch auf persönlichen Erfahrungen und bietet Seminare und Workshops zu den Themen Behinderung, Beeinträchtigung und Inklusion an.

Online-Veranstaltung

Veranstalter:

Landesverband DLRG Schleswig-Holstein
Projekt „MEER.Verantwortung“
Berliner Straße 64
24340 Eckernförde
Tel.: +49 0 4351 7177-40
Mail:meer.verantwortung@sh.dlrg.de

Sandra Zimny, Projektleitung „MEER.Verantwortung“ und
Désirée Haack, Projektleitung „Alle ins Boot“

Veranstaltungsart:

Online

Veranstaltungstyp:

Geschlossene Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Landesverband DLRG Schleswig-Holstein - Projekt „MEER.Verantwortung“
Berliner Straße 64
24340 Eckernförde