Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Kostenloser Digitaler Buchclub Laura Cazés: Sicher sind wir nicht geblieben

22.11.2022, von 18:00 bis 19:30

Was bedeutet es, heute in Deutschland jüdisch zu sein? Laura Cazés hat zwölf jüdische Autor*innen u.a. Mirna Funk, Daniel Donskoy, Richard C. Schneider gebeten, ihre Sicht auf das Leben in diesem Land, aber auch auf das »Jüdischsein« zu beschreiben.

Um die Zoom-Zugangsdaten zu erhalten, melde Dich einfach kostenlos per Mail via demokratie@awo-bayern.de an.

Jeden 4. Dienstag des Monats 18.00 – 19.30 Uhr besprechen wir im Online-Buchcub PolitischerLesezirkel gemeinsam ein Buch mit politischem Kontext, die Auswahl wird von den Buchclub-Mitgliedern mitbestimmt und umfasst aktuelle Sachbücher wie Romane.
Die Teilnahme ist kostenlos und steht allen Interessierten offen, eine vorbereitende Lektüre des Buchs ist von Vorteil aber nicht Bedingung, es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Du kannst einmalig oder regelmäßig teilnehmen - ganz wie Du möchtest.

Das Team "Politischer Lesezirkel" ist eine unserer 5 digitalen Demokratiewerkstätten, die im Rahmen von "AWO liebt Demokratie" stattfinden. "AWO liebt Demokratie" ist ein Projekt des Arbeiterwohlfahrt Landesverbands Bayern e.V. Es ist Teil des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“ und wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat.

Online-Veranstaltung

Veranstalter:

Projekt „AWO liebt Demokratie“
AWO Landesverband Bayern e.V.
Edelsbergstr. 10,
80686 München

Tel.: 089 / 54 67 54 - 140
demokratie@awo-bayern.de

www.facebook.com/awodemokratie
www.instagram.com/awodemokratie

Veranstaltungsart:

Online

Veranstaltungstyp:

Öffentliche Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Online