Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Aktuelles

Antragstellung

01. Juli 2019

Förderperiode 2020 - 2024

Die Antragsphase für die Förderperiode 2020-2024 hat am 01. Juli begonnen. Informationen zur Förderung im Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" gibt es hier.

Wissen schafft Demokratie: Schwerpunkt Ländlicher Raum

Juli 2019

Neue IDZ Publikation

Die aktuelle Ausgabe von "Wissen schafft Demokratie" des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft steht unter dem Schwerpunkt "Ländlicher Raum". Die NaturFreunde Thüringen e.V. und der Heimatbund Thüringen e.V. stellen ihre Arbeit darin vor.

Registrierung bei der Nah Dran Tagung 2019 mit Kaffeebecher: "Gute Debatten statt Kaffeesatzleserei"

Juni 2019

Dokumentation NAH DRAN

Bilder, Videos und Texte rund um die diesjährige NAH DRAN-Fachtagung in Hannover.

Wie funktioniert Beratung im LSB Schleswig-Holstein?

LSV Schleswig-Holstein

Projektvorstellung: "Mit Rückendeckung zum Ziel – Beratung bieten, Zukunft gestalten!"

Das Projektteam des Projekts „Mit Rückendeckung zum Ziel – Beratung bieten, Zukunft gestalten!“ des Landessportverbands Schleswig-Holstein (LSV) hat ein Erklärvideo zum prozessorientierten Beratungsangebot entwickelt.

Broschüre "Mit uns für den DGB" Teaserbild

Arbeit und Leben Thüringen

Demokratieberatung hautnah!

Wer sind eigentlich die Demokratieberater*innen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“? Was ist ihre Motivation und was ist ihnen in ihrer Arbeit wichtig? Die Broschüre "Mit uns für den DGB" gibt Einblicke.

Kalender

Vorheriger Monat

Januar 2019

Nächster Monat
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30
  • 31

25.01.2019, 16:00 bis 26.01.2019, 16:30 | Burgstädt bei Chemnitz

Berater_innen-Forum "Zusammenhalt durch Teilhabe" Sachsen

"Neue Fäden in der Alten Spinnerei Burgstädt // Austauschen - Vernetzen - Wachsen"

  • 12 Mio. Euro

    Jährliches Fördervolumen

  • 1.060 Personen

    Ausgebildete Demokratieberater

  • 3. September 2010

    Programmstart

Hintergründe des Programms

Das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat (BMI) fördert in ländlichen und strukturschwachen Gegenden Projekte für demokratische Teilhabe und gegen Extremismus. Im Mittelpunkt stehen regional verankerte Vereine und Verbände mit vielen ehrenamtlich Engagierten. „Zusammenhalt durch Teilhabe“ will aufmerksame und respektierte Demokratieberater/-innen vor Ort ausbilden und stärken. Die Projekte sollen präventiv, vor allem im Vorfeld möglicher extremistischer und menschenfeindlicher Gefährdungen agieren und die grundlegenden Bedingungen für ein gleichwertiges und gewaltfreies Zusammenleben schaffen.

Mehr erfahren

Guten Tag, ich bin Franzi.

Ich bin Demokratieberaterin bei "Zusammenhalt durch Teihabe" und möchte Sie durch diese Seite führen.

Als erstes möchte ich Ihnen mehr über meine Arbeit bei der Feuerwehr erzählen. Was machen wir Demokratieberater und wofür sind wir ausgebildet?

Demokratieberater/-innen

Projekte

Brandenburgische Sportjugend - Logo

Brandenburgische Sportjugend im Landessportbund Brandenburg e.V.

Beraten Bewegen - DRANBLEIBEN

Im Mittelpunkt des Projektes stehen der Auf- und Ausbau von Handlungskompetenzen zur Stärkung demokratischer Praxis im Sport sowie die Förderung von Beteilgungsstrukturen.

  • Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

    Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

    DEMO (Demokratie-Empowerment in Migranten-Organisationen) für Demokratie

    Mit dem Projektvorhaben „DEMO für Demokratie“ möchte die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (tgbw) sich selbst und ihre Mitgliedsvereine in personeller, organisatorischer und infrastruktureller Hinsicht stärken. „DEMO“ steht als Abkürzung für „Demokratie-Empowerment in Migranten-Organisationen“.

  • Kirche stärkt Demokratie! - Ein Projekt in Mecklenburg-Vorpommern.

    Kirchenkreis Mecklenburg der Ev.-Luth. Landeskirche Norddeutschlands

    „Kirche stärkt Demokratie“

    Wer demokratische Werte vermitteln will, braucht ein Grundverständnis über die Demokratie als Herrschafts- und Lebensform. "Kirche stärkt Demokratie" qualifiziert und unterstützt Ehren- und Hauptamtliche in den Kirchengemeinden Mecklenburgs und Vorpommerns, sich für Partiziaption, Demokratie und ein solidarisches Miteinander einzusetzen.

  • Logo der Diakonie Mitteldeutschland e.V.

    Diakonie Mitteldeutschland e.V.

    Demokratie gewinnt! In Sachsen-Anhalt und Thüringen

    Als internes Fortbildungsangebot wendet „Demokratie gewinnt! In Sachsen-Anhalt und Thüringen!“ sich an Mitarbeitende von Diakonie und Kirche. Ziel ist es, ihnen für ihre Arbeit im Verband und mit Menschen aus unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen Handwerkszeug für demokratisches Handeln in der Auseinandersetzung mit menschenfeindlichen, oft diskriminierenden Haltungen an die Hand zu geben.