Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Tools für Kollaboratives Arbeiten und digitalen Dialog

HedgeDocs - schlanke Websiten kollaborativ erstellen


https://www.diskutiermitmir.de/start
HedgeDoc
HedgeDocs ist eine kollaborative Arbeitsumgebung mit einem integrierten Präsentationsmodus. Es ist ein sehr vielfältiges Tool und kann sowohl genutzt werden, um als lehrende Person Inhalte für Lernende zur Verfügung zu stellen, als auch um kollaborativ in einer Lerngruppe etwas zu gestalten.

Für die Bereitstellung von Lerninhalten können Text, Bilder, Videos und auch Selbstlernübungen zu einem bestimmten Thema zusammengestellt und der Link zur veröffentlichten Version mit Lernenden geteilt werden. Beim kollaborativen Arbeiten durch Lernende selbst, kommt zusätzlich die Kollaborationsfunktion zum Einsatz. Zum Beispiel kann als Ergebnis einer Gruppenarbeit gemeinsam eine Präsentation erstellt werden.

Hier geht es zur Präsentation: https://medialepfade.slides.com/medialepfadeorg/hedgedoc

Hier finden Sie ein HedgeDoc mit Tutorials und Nutzerhinweisen:
https://pad.medialepfade.net/ZdT_Hedgedocs?view

Wer trägt Verantwortung für die Inhalte?
Die Idee ist, dass man das Tool auf einem eigenen Server hostet und damit die Kontrolle darüber hat. Bei der inhaltlichen Verantwortung kommt es darauf an, wie das doc genutzt wird. Wenn man das Tool als kollaboratives Dokumentationstool nutzt, ist der Link nur denjenigen zugänglich, mit denen er geteilt wird, denn das HedgeDoc ist nicht über Suchmaschinen auffindbar. In dem Moment, wo man das HedgeDoc als Website nutzt, welche nicht weiter verändert werden soll, empfiehlt es sich, ein Impressum zu haben und damit die inhaltliche Verantwortung zu klären. In diesem Fall ist es dann auch empfehlenswert, das Doc für weitere Änderungen zu schließen.

Ansprechpartnerin: Katrin Hünemörder, Mediale Pfade



KOMMUNITY - Digitale Diskursräume für den kommunalen Dialog



KOMMUNITY Bild
KOMMUNITY
Die App von DiskutierMitMir bietet Kommunen in Deutschland ab sofort die Möglichkeit, neue Angebote des bürgernahen und digitalen Dialogs zu eröffnen. Organisationen, Verbände, Unternehmen und Kommunen können eigene Diskursräume in den App- und Webtools einrichten.

Die Präsentation steht hier zum Download bereit (nicht barrierefrei): Präsentation KOMMUNITY (pdf)

Hier geht's zur Website: https://www.diskutiermitmir.de/start

Ansprechpartner:innen:
Joachim Kirschstein & Ticha Matting, Diskutier Mit Mir


Digitale Demokratie für Alle - Demoticons und adhocracy+


adhocracy+, Symbolbild
adhocracy+
Das Ziel von DemoticonsPLUS-Democracy Lab for You(th) ist, die demokratische Mitgestaltung von Jugendlichen in ihren Organisationen im ländlichen Raum Brandenburgs signifikant zu steigern. Der Einsatz von digitalen Werkzeugen soll die Beteiligung unterstützen und transparenter gestalten. Zusammen mit dem Arbeitskreis der Stadt- und Kreisjugendringe in Brandenburg (AK SKJR), erforscht und erprobt Liquid Democracy e.V. Beteiligungsräume für Jugendliche, die über landesweite Jugendverbände- und Vereine in Brandenburg organisiert sind. Im Rahmen eines Modellprojekts werden zunächst in Zusammenarbeit mit der Landesjugendfeuerwehr Brandenburg und dem Kreisjugendring Oberhavel deren Beteiligungsräume definiert und analysiert. Gemeinsam werden Möglichkeiten neuer digitaler Beteiligungsformate mittels Umfragen erforscht.

Parallel dazu entwickelt Liquid Democracy eine App, die von den Projektteilnehmenden getestet und bewertet wird. Die App ist an die Open Source Beteiligungsplattform adhocracy.plus angebunden, die eine breite Auswahl an Funktionen anbietet und mit der auf einfache Weise Beteiligungsprojekte durchgeführt werden können. Mit unterschiedlichen Modulen wie Brainstorming, Umfragen oder Bürgerhaushalten, können komplexe Beteiligungsprozesse abgebildet und umgesetzt werden. adhocracy.plus ist freie Software und wird vom Liquid Democracy e.V. entwickelt, um die digitale Demokratie einfach und für alle zugänglich zu machen.

Die Präsentation der Tagung steht hier zum Download (nicht barrierefrei) bereit: Präsentation Demoticons und adhocracy+ (pdf)

Ansprechpartner:innen: Katharina Matzkeit & Luca Thüer, Liquid Democracy e.V.