Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Filmreihe „Sport verbindet Menschen“

Wie bringt man Menschen unterschiedlicher sozialer und kultureller Prägung zusammen? Wie stärkt man das soziale Miteinander? Wie schafft man Vertrauen und Bindung? Die Filmreihe „Sport verbindet Menschen“ des LandesSportBund Niedersachsen zeigt an praktischen Beispielen, welche vielfältigen Möglichkeiten der Sport bietet. Porträtiert werden unterschiedliche Menschen und Vereine, die sich mit den Mitteln des Sports für eine offene und vielfältige Gesellschaft einsetzen und damit auch ein Zeichen gegen jegliche Form von Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus setzen.

Im vierten Teil der Serie steht Dennis Eckhardt von der SG Rehbachtal im Mittelpunkt. Seit 2002 ist er Fußball-Schiedsrichter mit Leib und Seele. Sein Lebensmotto hat er sich auf seine Wade tätowieren lassen: No Room for Racism - Kein Platz für Rassismus. Er kämpft mit einer besonderen Aktion gegen Diskriminierung auf dem Platz und erhält dafür über die Region Northeim hinaus viel Unterstützung.



Der LandesSportBund Niedersachsen möchte mit dem Projekt „Sport mit Courage“ diejenigen im niedersächsischen Sport unterstützen, die sich couragiert gegen Diskriminierung und Ausgrenzung von Menschen einsetzen. Gefördert werden soll ein Verhalten, welches sich in der Praxis des Sports entschieden für Weltoffenheit, Vielfalt und Respekt einsetzt und für die Gefahren von menschenfeindlichen Handlungen sensibilisiert.

Weiter Informationen zum Projekt sind hier zu finden: https://www.lsb-niedersachsen.de/themen/grundsatzfragen/sport-mit-courage

Das Projekt „Sport mit Courage“ wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat im Rahmen des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“.