Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Thüringer Feuerwehr-Verband e. V.

„Einmischen, Mitmachen Verantwortung übernehmen“ (EMVü)

Retten-Löschen-Bergen-Schützen, das ist Feuerwehr – und noch so viel mehr! Das Projekt „Einmischen, Mitmachen, Verantwortung übernehmen“ (kurz: „EMVü“) stärkt die Thüringer Feuerwehren in ihrer Rolle als soziale Begegnungsorte von gesamtgesellschaftlicher Relevanz.

Wir wollen Feuerwehrangehörige dazu motivieren, aktiv mitzugestalten – in unserem Verband und darüber hinaus. Dazu gehört noch viel mehr als Führungsverantwortung und Wahlen – demokratische Teilhabe hat, wie Feuerwehr, viele Gesichter! Diese wollen wir gemeinsam entdecken und sichtbar machen.

„Einmischen, Mitmachen Verantwortung übernehmen“
Einmischen, Mitmachen Verantwortung übernehmen







Unsere Angebote:
  • Wir beraten vor Ort. Unser ausgebildetes Multiplikator*innen- und Berater*innen-Netzwerk unterstützt bei Konflikten in den Feuerwehren. Regelmäßige Treffen ermöglichen den Berater*innen eine kontinuierliche Weiterbildung sowie die Gelegenheit zum Austausch über aktuelle Herausforderungen und Problemlagen.
  • Wir bilden weiter vor Ort. Über unsere Unterrichtseinheiten an der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule(TLFKS) sensibilisieren wir Führungskräfte für Kommunikationsprozesse und motivieren sie zum Engagement in den Verbandsstrukturen. Zusätzlich bieten wir abrufbare Workshops rund um Kommunikation und Konflikte, neue Ausbildungsmethoden und interkulturelle Kompetenzen für alle Feuerwehren an.
  • Wir moderieren vor Ort. Bei den Regionalkonferenzen kommen die Vorstände von Land und Kreisen, Feuerwehrleute und Expert*innen miteinander über aktuelle Themen ins Gespräch. Darüber hinaus helfen wir bei der Organisation und Durchführung von Beteiligungsformaten, damit einzelne Feuerwehren basisdemokratische Entscheidungen treffen oder sich mit dem eigenen Selbstverständnis auseinandersetzen können.
  • Wir stärken vor Ort, indem wir die Stadt- und Kreisfeuerwehrverbände in ihrer Funktion als Bindeglied zwischen dem Thüringer Feuerwehr-Verband e.V. und den Feuerwehrleuten mit bewährten Formaten und Methoden unterstützen.
  • Wir beziehen Position. In unserer Broschüre „Geistige Brandstifter – nicht in unseren Reihen“ geben wir in Kooperation mit dem Thüringer Innenministerium Handlungsempfehlungen für den Umgang mit rechtsextremistischen Gruppierungen und Äußerungen.
  • Wir aktivieren vor Ort, indem wir den Aufbau von Kreisjugendforen und die jugendpolitische Arbeit des Landesjugendforums der Thüringer Jugendfeuerwehr unterstützen.
  • Wir vernetzen vor Ort. Unser „Runder Tisch: Feuerwehr trifft Wirtschaft“, greift gemeinsame Interessen von Feuerwehren und Unternehmen auf, um Projekte rund um Nachwuchsgewinnung und Sensibilisierung für das Ehrenamt zu entwickeln.

Wir haben viele Gesichter – zeig uns deins!

Programmbereich:

Programmbereich 2: Zusammenhalt vor Ort

Kontaktdaten

Thüringer Feuerwehr-Verband e.V.
Magdeburger Allee 4
99086 Erfurt
www.demokratie-in-der-feuerwehr.de

Ansprechpartner/-innen:

Denny Saul
denny.saul@thfv.de
Tel.: 0361 5518 323
Fax: 0361 5518 301

Milena Erlhof
milena.erlhof@thfv.de
Tel.: 0361 5518 310
Fax: 0361 5518 301