Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Projektcoaching

Das Coachingangebot im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ - Projektverantwortliche stärken – Vereine und Verbände professionell unterstützen.

Workshopsituation, Teilnehmer im Gespräch
Workshopteilnehmer bei der Gruppenarbeit
Für die erfolgreiche Gestaltung und Verankerung demokratiefördernder Strukturen sind innerhalb der Vereine und Verbände Prozesse der Qualitätsentwicklung und -sicherung von hoher Bedeutung. Mit dem Coaching sollen die Projektverantwortlichen in ihrer Arbeit gestärkt werden.

Das Coaching ist fester Bestandteil der Projektbegleitung und daher verbindlich. Es erstreckt sich über den gesamten Zeitraum der Projektförderung.
Mit dem Coaching soll u.a. die Handlungskompetenz der Projektverantwortlichen bei der Umsetzung des geförderten Projektes erhöht werden und sie dabei unterstützen den inhaltlichen Programmbezug bei der Umsetzung des Projektes sicherzustellen und die Projektinhalte nachhaltig in den Verbandsstrukturen zu verankern.

Die Geschäftsstelle Supervision und Coaching c/o GesBiT mbH organisiert und koordiniert das Angebot in enger Abstimmung mit der Regiestelle des Bundesprogramms und ist Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um das Coachingangebot.

Ausführliche Informationen finden Sie auf den Seiten der GesBiT. Bei Fragen erreichen Sie die Geschäftsstelle telefonisch oder per E-Mail:

Geschäftsstelle Supervision und Coaching im Bundesprogramm Z:T
c/o GesBiT mbH, Karl-Marx-Str. 122, 12043 Berlin
Servicetelefon: 030 – 203 89 94 60
Servicemail: coaching@gesbit.de
Internet: www.gesbit.de
Andrea Keppke – Projektleitung
Paul Nierste - Koordination und Beratung