THW-Jugend Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt e. V.

Ziel des Projekts "Abenteuer Demokratie" der THW-Jugend Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt e.V. ist die Weiterbildung von erfahrenen, der Jugendarbeit aufgeschlossenen Mitgliedern des THW.
Mehr zu diesem Projekt

 
 

AKTUELLE MELDUNGEN

Grafik mit symbolischen Formularblättern

14.07.2016: Ausschreibung zur Förderung von Modellprojekten im Rahmen des Bundesprogramms

Ab sofort können im Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ Anträge zur Förderung von Modellprojekten zum Thema „Konzepte, Methoden und Instrumente des interkulturellen Lernens in Verbänden und Vereinen“ eingereicht werden. Weiter...

Vorstellung der Strategie zur Extremismusprävention und Demokratieförderung (Quelle: Bundesministerium des Innern)

13.07.2016: Bundesregierung be­schließt Stra­te­gie zur Ex­tre­mis­musprä­ven­ti­on und Demokratieförderung

Bundesinnenminister de Maizière und Familienministerin Schwesig haben erstmalig einen ressortübergreifenden Präventionsplan im Bereich Extremismus vorgestellt Weiter...

Sommerfest des Bundesprogramms am 11.07.2016

11.07.2016: Sommerfest des Bundesprogramms Z:T - Anerkennung für Engagement und gegen Extremismus

Am 11. Juli 2016 fand in der Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern beim Bund in Berlin das diesjährige Sommerfest des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe" statt. Weiter...

Titelbild zur Gewalttagung (© Wikipedia/Telefonkiosk – Bearbeitung Stroboscope )

Fachtagung am 12. und 13. September 2016 in Hannover: "Politische Gewalt – Phänomene und Prävention"

Im Jahr 2015 gab es in Deutschland fast 1000 Angriffe auf Unterkünfte für Flüchtlinge – ein denkwürdiger und beschämender Rekord. Weiter...

Blick auf eine Dorfstraße Lizenz: cc by-sa/3.0/ (Richard Huber via »Wikimedia Commons«)

Fachtagung am 20. und 21. März 2017 in Rostock: Turnschuh. Scheitel. Aluhut.

Ist der "klassische" Rechtsextremismus in Deutschland am Ende? Mit Blick auf andere Länder im Westen und Norden Europas, wo rechtspopulistische Parteien und Bewegungen schon länger Fuß gefasst und Weiter...

ARBEITSHILFEN FÜR DIE PRAXIS

Juni Couragiert-Magazin 2016

16.06.2016: Neues Couragiert-Magazin erschienen

Das neue Couragiert-Magazin erscheint heute mit dem großem Thema "Wo ist das Volk? Auf der Suche nach mehr Beteiligung". Weiter...

Amadeu Antonio Stiftung "Völkische SiedlerInnen im ländlichen Raum"

Veröffentlichung der Amadeu Antonio Stiftung "Völkische SiedlerInnen im ländlichen Raum"

Die Broschüre gibt einen Überblick über die Aktivitäten von Völkischen Siedlern, ihre Argumentationen und Erkennungsmerkmale. Weiter...

Amadeu Antonio Stiftung "Die Reichsbürger" - Überzeugungen, Gefahren und Handlungsstrategien

Veröffentlichung der Amadeu Antonio Stiftung "Die Reichsbürger“ – Überzeugungen, Gefahren und Handlungsstrategien"

Die Amadeu Antonio Stiftung setzt sich in der Broschüre mit den Aktivitäten der antidemokratischen ReichsideologInnen auseinander. Weiter...

Publikation: Widersprechenaber wie?

08.03.2016: Widersprechen, aber wie? - Argumentationstraining gegen rechte Parolen

Die Publikation bietet eine ausführliche Übersicht über das Argumentationstraining gegen rechte Parolen und die Möglichkeit, das Training mit Jugendlichen in der schulischen wie außerschulischen Bildung selbst durchzuführen. Das Training kann dabei unterstützen, Themen wie Zivilcourage oder Umgang mit rechtspopulistischen Äußerungen zu behandeln oder zu vertiefen. Weiter...

Couragiert - März 2016

16.03.2016: Neues Couragiert-Magazin erschienen

Das neue Couragiert-Magazin erscheint heute mit dem Titelthema "Umkämpfte Arenen - wie der Fussball ein ganzes Land politisiert". Weiter...

Alle Beiträge im Archiv

Termine

Schau hin! – Aktiv gegen Diskriminierung im Verein

21.07.2016 | St. Wendel - Winterbach

Workshop für demokratische Teilhabe, Bürgerengagement und gegen menschenverachtende Einstellungen für Sportvereine. Weiter... 

Vortrag: Flucht, Integration, Islam, Polarisierung

01.08.2016 | Erfurt

Um den vielen offenen Fragen, Halbwissen, Ängsten und Vorurteilen zu begegnen, kann an diesem Abend in geschützter Atmosphäre diskutiert und es können differenzierte Antworten auf schwierigen Fragen gefunden werden. Weiter... 

Umgesetzt durch:
Logo: Bundeszentrale für politische Bildung
Schließen