Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Landessportbund Nordrhein-Westfalen e. V.

Entschlossen Weltoffen! - Gemeinsam für Demokratie und Respekt im Sport

Der LSB NRW tritt entschieden gegen jede Form von Diskriminierung, Rassismus sowie (Rechts-) Extremismus ein – und für Weltoffenheit, Respekt, Partizipation und Gleichbehandlung. Dies entspricht seiner Überzeugung, seinem sozialen Auftrag, seinen Positionspapieren und seiner Satzung. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen ist mit 18100 Vereinen, über 5 Millionen Mitgliedern und 127 Mitgliedsorganisationen die größte zivilgesellschaftliche Organisation in NRW.

Entschlossen Weltoffen!
Entschlossen Weltoffen!
Weltoffenheit im Sport fördern - Warum das wichtig ist!
Seit Jahren versuchen Zivilgesellschaft und Politik in Deutschland der Dynamik gerecht zu werden, die durch Globalisierung, verstärkte Zuwanderung und sozialen Wandel in Gang gekommen ist – eine denkbar anspruchsvolle Aufgabe.



Auch die Institutionen des organisierten Sports in NRW haben ihr Engagement für Weltoffenheit, Rassismuskritik und gesellschaftliche Teilhabe nochmals ausgebaut. Denn die besagte Dynamik macht sich auch im Sport bemerkbar: Nicht wenige Menschen sind verunsichert. Zwar engagieren sich viele Menschen unglaublich intensiv für das soziale Zusammenwachsen, einige aber geraten an die Grenzen der Belastbarkeit. Und manche werden gar angefeindet, weil sie sich für andere einsetzen.

Das *Entschlossen weltoffen!*-Angebot: Information, Beratung, Schulung (IBS)
Hier setzt der Landessportbund NRW an. Im Rahmen von "*Entschlossen weltoffen!* – Gemeinsam für Demokratie und Respekt im Sport“ macht er Informations-, Beratungs- und Schulungsangebote, um freiwillig Engagierte und hauptamtlich Tätige in Vereinen, Bünden und Verbänden zu den Themen
(Rechts-) Extremismusprävention, Rassismuskritik und Demokratieförderung zu „empowern“.

Ziel ist es, die Menschen für menschenverachtendes und demokratiefeindliches Verhalten zu sensibilisieren und ihnen Handlungssicherheit im Umgang damit zu vermitteln. Dazu sind bereits mehrere Fortbildungen im LSB NRW Qualifizierungssystem verankert. Im Rahmen seines Beratungssystems bietet der LSB NRW eine präventive und anlassbezogene Beratung bei Vorfällen im organisierten Sport an.

Das Teilprojekt der Sportjugend NRW innerhalb von *Entschlossen weltoffen!* übernimmt die zielgruppengerechte IBS für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.

Weitere Informationen finden Sie auf der LSB NRW-Homepage unter:
Entschlossen weltoffen!

Programmbereich:

Programmbereich 1: Demokratische Praxis

Kontaktdaten

Landessportbund Nordrhein-Westfalen e. V.
Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
https://www.lsb.nrw/

Ansprechpartner:innen:
Michael Neumann
Projektleiter | Landessportbund NRW
michael.neumann@lsb.nrw
Tel.: 0203 7381-922

Joana Sam-Cobbah
Projektmitarbeiterin
joana.sam-cobbah@lsb.nrw
Tel.: 0203 7381-974