Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Die Demokratie und Ich - Selbstverortung

10.11.2020 bis 11.11.2020 | Rostock

Das friedliche Zusammenleben in einer pluralistischen Demokratie ist nicht naturgegeben. Die Fertigkeiten, die Menschen brauchen, um Vielfalt positiv erleben und gestalten zu können, werden erlernt. Werte wie Würde, Toleranz und Achtung für andere, sowie die Fähigkeit zur Zusammenarbeit, kritisches Denken und das Eintreten für die eigenen Rechte lassen sich nicht in traditioneller Art und Weise unterrichten, sie werden durch Erfahrung verinnerlicht.

Die Teilnehmenden werden in diesem Workshop befähigt, Diskriminierung bspw. aufgrund des Geschlechts zu erkennen und einzuordnen. Frauen etwa begegnen vielfach Herabsetzungen aufgrund ihres Geschlechts, ohne dies zu bemerken. In Übungsphasen werden unterschiedliche Handlungsoptionen reflektiert.

Der Workshop wird in Kooperation mit dem Regionalzentrum für demokratische Kultur Landkreis und Hansestadt Rostock durchgeführt.

Veranstalter:

Ein Angebot des Projekts „Dialograum schaffen – Geschlechtergerechtigkeit leben – Vielfalt gestalten“ beim Landesfrauenrat M-V e.V. für die Fortbildung zu Demokratiecoaches.

Veranstaltungsort:

Max-Samuel-Haus
Schillerplatz 10
18055 Rostock

Hinweise zur Anfahrt:

Das Max-Samuel-Haus liegt in fußläufiger Nähe zum Rostocker Hauptbahnhof. Über die Freiligrathstraße kommen Sie auf den Schillerplatz zu und biegen rechts ab. Das Max-Samuel-Haus ist nicht barrierefrei. Lassen Sie uns wissen, wenn Sie Unterstützung benötigen.