Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Qualifizierung zu Demokratieförder:innen Modul 1

09.09.2021 bis 10.09.2021 | Warendorf

Rechtsextreme und menschenfeindliche Einstellungen gefährden die Grundwerte der Demokratie und den gesellschaftlichen Zusammenhalt, die Werte "Respekt" und "Solidarität" werden in Frage gestellt. Auch die Mitarbeiter:innen der Caritas sind im Alltag mit rassistischen Einstellungen und diskriminierendem Verhalten konfrontiert. Häufig fühlen sie sich unwohl, haben aber keine Strategie im Umgang mit menschenfeindlichen Einstellungen.

Demokratisches Miteinander setzt eine demokratische Haltung voraus und eine stete Auseinandersetzung mit den eigenen Werten und dem, was in der Gesellschaft gerade passiert. Mit der Qualifizierung zu Demokratieförder:innen setzt NEXT STEP bei haupt-und ehrenamtlichen Mitarbeiter:innen an. Sie sollen für ihre täglichen Arbeit im Umgang mit demokratiefeindlichen Tendenzen und Konflikten gestärkt werden. Mithilfe der erlernten Methoden und Werkzeuge können sie Kolleg:innen, Klient:innen, Patient:innen und andere beraten und unterstützen.

Modul 1 dient dem Einstieg in die Ausbildung: Hier geht es um die Auseinandersetzung mit den Themen Vielfalt, Demokratie und Teilhabe sowie demokratiefeindlichen Phänomenen. Die Teilnehmenden machen sich gemeinsam auf den Weg, ihre Rolle als künftige Demokratieförder:innen in der Caritas zu entdecken und sich mit möglichen Einsatz– und Tätigkeitsfeldern zu beschäftigen. In der Onlinelektion 1 werden die Inhalte dieser ersten Präsenz vertieft, um die Wahrnehmung demokratie- und menschenfeindlicher Phänomene zu vertiefen und die eigene Haltung in einer offenen Gesellschaft zu reflektieren und weiterzuentwickeln.

Veranstalter:

Caritasverband für die Diözese Münster e.V.
Stabsstelle Verbandspolitik und Kommunikation
Postfach 21 20
48008 Münster

Veranstaltungsart:

Präsenz

Veranstaltungstyp:

Öffentliche Veranstaltung

Veranstaltungsort:

Kloster Vinnenberg
Beverstrang 57
48231 Warendorf

Hinweise zur Anfahrt:

www.kloster-vinnenberg.de