Logo: Zusammenhalt durch Teilhabe

Programm für demokratisches Handeln und gegen Extremismus

Programm für demokratisches Handeln und gegen Extremismus

Aktuelles

Das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ (Z:T) hat das Ziel, in ländlichen, strukturschwachen Räumen die demokratische Kultur und Praxis sichtbar zu machen und das vielfältige gesellschaftliche Miteinander vor Ort zu stärken. Dabei soll auch Diskriminierungen und Extremismus entgegengewirkt werden.  

Ab Mitte Juni 2024 wird eine neue Antragsrunde für den Zeitraum 2025 – 2029 durchgeführt. Interessierte Vereine und Verbände als auch Bildungsträger mit Zugängen in ländlichen Räumen können sich in den digitalen Terminen am 15.5. und am 27.5. in der Zeit von 10.00 bis 11.00 Uhr über die Zielstellungen und die entsprechenden Förderbereiche einen ersten Überblick verschaffen. 

Wenn Sie teilnehmen möchten, bitten wir um Anmeldung unter: regiestelle@bpb.de

Jetzt anmelden!

Kick Off: Vorstellung der neuen Z:T-Förderphase am 15. und 27. Mai 2024

Ab Mitte Juni 2024 wird eine neue Antragsrunde für den Zeitraum 2025 – 2029 durchgeführt.

Vorstellung der neuen Z:T-Förderphase am 15. und 27. Mai 2024
Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr.

Jetzt online!

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr

Neuer Podcast zur demokratischen Kultur der Feuerwehr jetzt abrufbar auf den gängigen Podcast-Plattformen und in der bpb-Mediathek. Ab sofort immer mittwochs.

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr

Z:T im Portrait

Videoportrait

Wie sieht Demokratiearbeit eigentlich ganz praktisch aus? Kurze Videos unserer Projekte bieten Antworten auf diese Frage.

Z:T im Portrait
Bild Ideenfinder

Ideenfinder

Aus der Z:T Praxis

In den vergangenen Jahren sind durch die Projekte in „Zusammenhalt durch Teilhabe" innovative Ansätze, neue Methoden, eigene Strategien und Konzepte entwickelt worden. Daraus ist der Ideenfinder entstanden.

Von Z:T-Projekten für Z:T-Projekte - Der Ideenfinder!
NAH DRAN

Der Tagungs-Podcast ist jetzt Online !

NAH DRAN Tagung 2023: Begleitpodcast

Wir empfehlen die gelungenen Podcasts unserer NAH DRAN-Tagung aus dem vergangenen Jahr zum Nachhören.
Viel Spaß wünscht Ihnen Ihre Regiestelle Z:T.

Fachtagung NAH DRAN 2023

Kalender

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

28.11.2023 bis 24.11.2024 | Geestland

Berater/innen-Fortbildung

Die Berater*innen - Fortbildung richtet sich an ehren- und hauptamtliche Mitarbeitende der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. im Landesverband Niedersachsen/Bremen. Ziel ist es, die Beratungsarbeit der Teilnehmenden in den Themenfeldern Transparenz, Vielfalt, Antidiskriminierung und Teilhabe weiterzuentwickeln und hierdurch die demokratischen Verbandsstrukturen zu stärken.

Berater/innen-Fortbildung
  • 12 Mio. Euro

    Jährliches Fördervolumen

  • 1.060 Personen

    Ausgebildete Demokratieberater

  • 3. September 2010

    Programmstart

Hintergrund des Programms

Das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) fördert in ländlichen und strukturschwachen Gegenden Projekte für demokratische Teilhabe und gegen Extremismus. Im Mittelpunkt stehen regional verankerte Vereine und Verbände mit vielen ehrenamtlich Engagierten. „Zusammenhalt durch Teilhabe“ will aufmerksame und respektierte Demokratieberater/-innen vor Ort ausbilden und stärken. Die Projekte sollen präventiv, vor allem im Vorfeld möglicher extremistischer und menschenfeindlicher Gefährdungen agieren und die grundlegenden Bedingungen für ein gleichwertiges und gewaltfreies Zusammenleben schaffen.

Mehr erfahrenzu Hintergrund des Programms