Logo: Zusammenhalt durch Teilhabe

Programm für demokratisches Handeln und gegen Extremismus

Programm für demokratisches Handeln und gegen Extremismus

Aktuelles

Neue Antragsphase

KICK OFF

Neue Antragsphase ab Mitte Juni 2024

Ab Mitte Juni können interessierte Vereine und Verbände sowie Bildungsträger mit Zugängen in ländlichen Räumen Anträge für eine Modellprojektförderung ab 2025 stellen.

Neue Antragsphase startet ab Mitte Juni 2024
Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr.

Jetzt online!

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr

Neuer Podcast zur demokratischen Kultur der Feuerwehr jetzt abrufbar auf den gängigen Podcast-Plattformen und in der bpb-Mediathek. Ab sofort immer mittwochs.

Zukunft 112. Zusammenhalt in der Feuerwehr

Z:T im Portrait

Videoportrait

Wie sieht Demokratiearbeit eigentlich ganz praktisch aus? Kurze Videos unserer Projekte bieten Antworten auf diese Frage.

Z:T im Portrait
Bild Ideenfinder

Ideenfinder

Aus der Z:T Praxis

In den vergangenen Jahren sind durch die Projekte in „Zusammenhalt durch Teilhabe" innovative Ansätze, neue Methoden, eigene Strategien und Konzepte entwickelt worden. Daraus ist der Ideenfinder entstanden.

Von Z:T-Projekten für Z:T-Projekte - Der Ideenfinder!
NAH DRAN

Der Tagungs-Podcast ist jetzt Online !

NAH DRAN Tagung 2023: Begleitpodcast

Wir empfehlen die gelungenen Podcasts unserer NAH DRAN-Tagung aus dem vergangenen Jahr zum Nachhören.
Viel Spaß wünscht Ihnen Ihre Regiestelle Z:T.

Fachtagung NAH DRAN 2023

Kalender

28.04.2024, von 12:00 bis 15:00 | Wuppertal

Gewaltfreie Sprache

In diesem Workshop werden wir uns mit dem Thema Sprache und Kommunikation beschäftigen. Eine gewaltfreie Sprache Kann in Konfliktsituationen ein Lösungsansatz sein. Vorwurfsfrei, neutral die eigenen Bedürfnisse zu formulieren wird oftmals Im Alltag nicht umgesetzt. Kleinere Übungen und Selbstreflektionen helfen uns dabei, eine Kommunikationsform zu finden, die Unseren Gefühlen Ausdruck verleiht aber mein Gegenüber nicht verletzt.

Gewaltfreie Sprache
  • 12 Mio. Euro

    Jährliches Fördervolumen

  • 1.060 Personen

    Ausgebildete Demokratieberater

  • 3. September 2010

    Programmstart

Hintergrund des Programms

Das Bundesprogramm „Zusammenhalt durch Teilhabe“ des Bundesministeriums des Innern und für Heimat (BMI) fördert in ländlichen und strukturschwachen Gegenden Projekte für demokratische Teilhabe und gegen Extremismus. Im Mittelpunkt stehen regional verankerte Vereine und Verbände mit vielen ehrenamtlich Engagierten. „Zusammenhalt durch Teilhabe“ will aufmerksame und respektierte Demokratieberater/-innen vor Ort ausbilden und stärken. Die Projekte sollen präventiv, vor allem im Vorfeld möglicher extremistischer und menschenfeindlicher Gefährdungen agieren und die grundlegenden Bedingungen für ein gleichwertiges und gewaltfreies Zusammenleben schaffen.

Mehr erfahrenzu Hintergrund des Programms