Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Kulturrat Thüringen e.V.

PARTHNER "Mehr Partizipation in Thüringen - Nachhaltige Entwicklung ohne Ressentiments"

Das Projekt-Akronym PARTHNER formuliert bereits die wesentlichen Projektziele: „Mehr Partizipation in Thüringen – Nachhaltige Entwicklung ohne Ressentiments“. Zur Umsetzung dienen Beratungsangebote und Formate der kulturellen und politischen Bildung. Die Beratungskompetenz in und für Mitgliedsvereine des Kulturrat Thüringen e.V. und anderen Kultur-Einrichtungen wird erweitert. Vielfalt und Freiheit in Kunst und Kultur werden unterstützt, Demokratie und Teilhabe werden gefördert.

Logo Kulturrat Thüringen e.V.
Logo Kulturrat Thüringen e.V.

Die vielfältige Kulturlandschaft sieht sich aktuell großen Herausforderungen gegenüber. Nationalpopulistische Kräfte versuchen Diskussionen über Globalisierung und Identität zu nutzen, um über Begriffe wie Heimat und Kultur Deutungshoheit zu erlangen.

Das Projekt PARTHNER im Dachverband Kulturrat Thüringen trägt dazu bei, die Potentiale der Spartenverbände zu nutzen, um Angriffe auf Vielfalt, Unabhängigkeit und Freiheit der Kultur abzuwenden. Verbandsentwicklung durch intensivere Partizipationsprozesse führt zu neuen Formen der Teilhabe. Kulturschaffende werden für eigene Einflussmöglichkeiten sensibilisiert und ihre Kompetenzen durch Aus- und Weiterbildungsmodule sowie Workshops erweitert. Demokratie-Berater*innen setzen Mikroprojekte in geeigneten Formaten in ihren Vereinen und Netzwerken um. Sie beraten und fördern Zusammenhalt in Vielfalt und integrieren ihre Angebote in die bestehende Bildungs- und Kulturarbeit. Partizipationsmöglichkeiten und gelebte Demokratie führen zur Stärkung der Vereinslandschaft im ländlichen Raum. Regelmäßiger Austausch in Beratungsforen, individuelle kollegiale Begleitung durch das Institut IWIS Jena sowie das Projektteam bieten den Berater*innen wertvolle Unterstützung.

Durch die Ausweitung niedrigschwelliger Angebote gelingt es, Teilhabe an politischer und kultureller Bildung von z.T. noch nicht erreichten Zielgruppen zu erhöhen und das Thema Demokratiearbeit mit dem Bereich Kultur enger und spartenübergreifend zu verbinden.

Das Projekt PARTHNER startete 2013 in Trägerschaft unseres Mitgliedsverbandes Heimatbund Thüringen e.V. Seitdem wurden rund 30 VEREINS-PARTHNER*innen ausgebildet und begleitet. Für eine weltoffene Heimatpflege haben wir Prozesse im ländlichen Raum in Modellregionen vor Ort verbessert sowie vielfältige Hilfestellung bei Demokratiebildung durch Ausstellungen, Organisieren von integrativen Gesprächen in Bewegung, Angeboten der Spaziergangswissenschaften, Öffentlichkeitsarbeit sowie Mundartpflege und nicht zuletzt der eigenen Vereins- bzw. Verbandsentwicklung gegeben.

Das PARTHNER Projekt-Werk-Buch sowie der auflagestarke Demokratie-Reiseführer „Lebendige Orte“ im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt dokumentieren unsere Arbeit.
Zum 1.1.2020 wechselte das Projekt PARTHNER zum Kulturrat Thüringen e.V. Hierdurch erweitert sich der Wirkungsbereich deutlich.


Zu dem Projekt entstanden in der vergangenen Förderperiode zwei Image-Filme:
Heimatbund Thüringen e.V.


Alfred Bax vom Heimatbund Thüringen e.V. über die Arbeit an einem aktuellen Heimatbegriff

Kontaktdaten

Kulturrat Thüringen e.V.
Projekt PARTHNER
Cranachstraße 47
99423 Weimar
www.projekt-parthner.de
https://www.facebook.com/ProjektPARTHNER/
www.kulturrat-thueringen.de

Ansprechpartner:
Alfred Bax
parthner@kulturrat-thueringen.de
03643 45 77 378
0171 570 76 70