Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Interkulturelle Einsatzübungen im Bevölkerungsschutz | Courage-Werkstatt für Demokratische Bildungsarbeit e.V. und THW Landesverband Sachsen, Thüringen

Methodenblatt: Interkulturelle Einsatzübungen im Bevölkerungsschutz

Interkulturelle Einsatzübungen im Bevölkerungsschutz
Interkulturelle Einsatzübungen im Bevölkerungsschutz
Die Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. entwickelte in Zusammenarbeit mit dem THW-Landesverbandes Sachsen, Thüringen eine interkulturelle Einsatzübung für einen Ortsverband des THW. Das Spezifische der Übung ist, dass neben den fachlichen, THW-spezifischen Aspekten auch Aspekte des interkulturellen Zusammenlebens in die Übung implementiert sind und im Anschluss gemeinsam mit THW-Helfer*innen reflektiert werden. Im Workshop soll es darum gehen, den Teilnehmenden einen Einblick in die Ausgestaltung der interkulturellen Einsatzübung und insbesondere ihrer interkulturellen Aspekte zu vermitteln. Bislang wurde die Übung einmal durchgeführt. Entwickelt wurde das Format im Rahmen des Projekts „Tolerant – Hilfsbereit – Weltoffen“ der Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit in Kooperation dem der THW-Jugend Sachsen.

Leitung: Hannes Keil (Courage-Werkstatt), Marlene Schultz (Courage-Werkstatt) und Tommy Schmidt (THW Landesverband Sachsen, Thüringen)