Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Arbeitslosenverband Deutschland Landesverband Brandenburg e.V.

FAIRPLAY – offen, bunt & engagiert im Land Brandenburg

Die tägliche Arbeit im ALV wird von einer Vielzahl von Konflikten begleitet, denen sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen vor Ort oft ohne fachliche Hilfe gegenüber sehen. Mit ihnen gemeinsam schafft der Verband nun Möglichkeiten für interne Beratung, Konfliktbearbeitung und aktive Beteiligung, um seine demokratische Vereinspraxis zu stärken.

offen, bunt und engagiert - der ALV Brandenburg
offen, bunt und engagiert - der ALV Brandenburg
Das Projekt „FAIRPLAY – offen, bunt & engagiert im Land Brandenburg“ will das Miteinander und die Teilhabemöglichkeiten aller Mitarbeiter/-innen und Mitglieder im Arbeitslosenverband Deutschland Landesverband Brandenburg e.V. (ALV) stärken. Damit folgt der ALV dem selbstgestellten Anspruch, eine offene, bunte und engagierte Gemeinwesenkultur mit Wirkung nach innen - in den Verband - und nach außen - in die Regionen Brandenburgs - aktiv zu unterstützen.

Im Wirkungskreis der 23 Ortsvereine/Kreisverbände und 37 regionalen Einrichtungen des ALV im Land Brandenburg werden durch das Projekt Fairplay-Lotsen als Berater/-innen zur Konfliktbewältigung ausgebildet. In den zahlreichen Einrichtungen für Erwerbslose und sozial Benachteiligte, dazu gehören u.a. Tafeln, Möbelbörsen, Kleiderkammern, Schuldner- und Insolvenzberatung, widmen sie sich den Konflikten und Entwicklungsmöglichkeiten der Einrichtungen für das lokale Gemeinwesen.

Gerade in Zeiten gesellschaftlicher Spannungen lernen Fairplay-Lotsen angemessen und wirkungsvoll auf undemokratisches und fremdenfeindliches Verhalten zu reagieren und Konflikte vor Ort zu deeskalieren. Darüber hinaus erhalten Fairplay-Lotsen schon während der einjährigen Ausbildung die Möglichkeit, ein gemeinwesenbezogenes Mikroprojekt zu gestalten.

Auch die Leitungsebene der landesweiten Einrichtungen ist in das Projekt miteingebunden. Sie begleitet die Fairplay-Lotsen vor Ort, ist durch AGs, Supervisionsangebote und Steuerungsgruppen in das Beraternetzwerk eingebunden. Die im Rahmen von Fairplay angebotenen Schulungen fördern die einrichtungsübergreifende Vernetzung, den Wissenstransfer und die Koordinations- und Reaktionsfähigkeit in Bezug auf gesellschaftliche Veränderungen. Vor dem Hintergrund der zunehmend bunter werdenden Zusammensetzung der Nutzer/-innen der ALV Angebote, erhalten Führungskräfte die Möglichkeit. Konzepte für gelingende Integration und Zusammenarbeit mit Neuzugewanderten zu entwickeln.

Mit Fairplay will der Verband ein Projekt schaffen, das dem wachsenden Rechtspopulismus etwas entgegensetzt und auf mehreren Ebenen die Entwicklung und das Potenzial des Verbandes und des lokalen Gemeinwesens vor Ort fördert.

Kontaktdaten

Arbeitslosenverband Deutschland Landesverband Brandenburg e.V.
Bahnhofstr. 1 A
14774 Brandenburg an der Havel
www.alv-fairplay.de

Ansprechpartnerin:
Olga Schmidt
olga.schmidt@alv-brandenburg.de
Tel.: 03381/804216