Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Arbeitshilfen

Publikationen rund um Z:T

  • Gut Gemacht Teaserbild

    Gut Gemacht - Good-Practice-Guide

    Der vorliegende Good-Practice-Guide zeigt die unterschiedlichen Strategien und Herangehensweisen der Mitarbeiter*innen der Projekte im Programmbereich 1B aus der zurückliegenden Förderphase des Bundesprogramms „Zusammenhalt durch Teilhabe“.

  • Impulspapier

    Camino Impulspapier: Grundlagen für die Etablierung eines verbandsinternen Beratungsangebots zur Demokratiestärkung

    Das Impulspapier unterstützt bei der Qualitätsentwicklung verbandsinterner Beratungen, der Begleitung und Bildung zur Förderung von demokratischen Veränderungsprozessen und der Auseinandersetzung mit menschenfeindlichen Haltungen und undemokratischen Verhaltensweisen

  • Handreichung zu Materialien und Instrumente zur Qualitätssicherung

    Camino: Materialien und Instrumente zur Qualitätssicherung

    Die Publikation ist eine Materialsammlung für Projektakteure und Demokratieberater/-innen mit den Schwerpunkten Beratungstätigkeit, Weiterbildung und Impulse geben.

  • proVAL

    Arbeitshilfen von proVAL

    Das Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" wird seit seinem Start kontinuierlich wissenschaftlich begleitet. Aktuell durch proVAL, die ihre vielfältigen Erfahrungen in Form von Materialien zur Analyse und Evaluation von Projekten allen Interessierten zur Verfügung stellen.

Publikationen der BPB

  • Solidarität - Bild

    Solidarität - Die Zukunft einer großen Idee

    Der Soziologe Heinz Bude geht dem alten und neuen Verständnis des Konzepts der Solidarität auf den Grund. Denn in einer tief zwischen Arm und Reich gespaltenen Gesellschaft liefert die Idee einer solidarischen Existenz Antworten auf die soziale Frage unserer Zeit.

  • Die Gegen-Demokratie

    Die Gegen-Demokratie - Politik im Zeitalter des Misstrauens

    Politikverdrossenheit und geringe Wahlbeteiligung bedeuten laut Pierre Rosanvallon noch lange nicht das Ende der Demokratie. Das Engagement der Bürger verändere sich und finde heute vor allem durch das Internet neue Formen der direkten und permanenten Beteiligung.

  • APUZ: Demokratie und Beteiligung

    APUZ: Demokratie und Beteiligung

    Das repräsentativ-demokratische System steckt in einer Vertrauenskrise. Demokratie neu denken meint: Partizipationsmöglichkeiten zu nutzen und (insbesondere digital) auszubauen und innerparteiliche Demokratie intelligenter zu gestalten.

  • Zehn Regeln für Demokratie-Retter

    Zehn Regeln für Demokratie-Retter

    Wie lässt sich die Demokratie stärken? Was hilft gegen Pauschalurteile, Populismus oder Demokratieverachtung? Jürgen Wiebicke plädiert unter dem Motto "Wehret den Anfängen" für eine von Respekt bestimmte, empathische Demokratie-Verteidigung.

  • Bild Gefühlte Wahrheiten

    Gefühlte Wahrheiten - Orientierung in Zeiten postfaktischer Verunsicherung

    Populisten präsentieren verunsicherten Wählern vermeintliche politische Alternativen, die auf Fremdenhass, Nationalismus und wiederbelebten vormodernen Traditionen beruhen. Ortwin Renn wirbt für Aufklärung, Bürgerengagement und Reformen als Mittel, die Demokratie vor ihrem Vormarsch zu schützen.

  • Bild Das Netzwerk der Identitären

    Das Netzwerk der Identitären - Ideologie und Aktionen der Neuen Rechten

    Die Identitäre Bewegung (IB) hat in der jüngeren Vergangenheit durch provokante Aktionen auf sich aufmerksam gemacht. Mit jugendlichem Auftreten und geschickter Nutzung neuer Medien wirbt die IB für klassische rechtsextreme Positionen und ist so zentraler Bestandteil der europäischen Neuen Rechten.

  • Erinnern. Helfen: Aktiv sein. Der Initiativenblog der bpb

    Initiativenblog: Gegen die extreme Rechte

    Sie möchten einen Überblick über Konzepte oder Initiativen bekommen, die sich gegen Rassismus, Antisemitismus und andere Ideologien der Ungleichwertigkeit engagieren?
    Dann sind Sie auf dem Initiativenblog der Bundeszentrale für politische Bildung genau richtig. Hier finden Sie Berichte, Ideen und Impulse aus der praktischen Arbeit.

  • Rassismus begegnen

    "Du kommst hier nicht rein!"

    „Stell dir vor, du wirst beschimpft, wenn du deinen Freund oder deine Freundin küsst.“ „Stell dir vor, du bekommst keine Wohnung, weil dem Vermieter dein Aussehen nicht passt.“ „Stell dir vor, dein Glaube reicht anderen als Grund, um dich körperlich anzugreifen.“

  • Vorurteile - Teaser

    Vorurteile - Themenblätter im Unterricht (Nr. 90)

    Rheinländer sind fröhlich und Franzosen essen Baguette? Klischees und Stereotype über Menschengruppen spuken in unseren Köpfen herum. Der Übergang zu sozialer Diskriminierung ist oft fließend. Anhand konkreter Beispiele behandelt dieses Themenblatt Ursachen und Auswirkungen von Vorurteilen und räumt dabei mit vielen auf.

  • Ein Flyer als Hilfestellung

    "Begegnen"-Reihe: Wandzeitungen und Flyer erhältlich

    Die Materialien geben Aufschluss über das Erkennen und den Umgang mit Rassismus, Antisemitismus, Homophobie, Sexismus, Antiziganismus und Islamfeindlichkeit.

  • Fremd in der Heimat?

    APuZ: Fremd in der Heimat?

    Gesellschaften bestehen nicht aus einheitlichen "Nationen", sondern sind ein Mosaik aus verschiedenen Gruppen und Identitäten, das durch historische Wanderungsprozesse gewachsen ist. Wie "heimatlich" oder "fremd" sich jemand in diesem Mosaik fühlt, hängt maßgeblich davon ab, welche Teilhabechancen er oder sie hat.

  • Politische Erwachsenenbildung

    Politische Erwachsenenbildung - Plädoyer für eine vernachlässigte Disziplin

    Partizipation in der Politik braucht Wissen, Urteilsfähigkeit, Empathie. In einer sich wandelnden Gesellschaft bleiben auch Erwachsene Adressaten politischer Bildung. Klaus-Peter Hufer stellt in diesem Buch Begriffe, Geschichte, Rahmenbedingungen und Praxis politischer Erwachsenenbildung vor.

Weitere Publikationen zu Demokratieförderung und Extremismusprävention

  • Mit Rückgrat gegen PAKOs!

    Mit Rückgrat gegen PAKOs! Eine Step by Step-Anleitung für die Jugendarbeit zur Gestaltung und Selbstevaluation von Angeboten gegen Pauschalisierende

    Ausgrenzung und Vorurteile bis hin zu manifestem Rechtsextremismus stellen die Jugendarbeit vor besondere Herausforderungen. In einer Wissenschaft-Praxis-Kooperation wurde eine Step by Step-Anleitung zur Gestaltung von Angeboten gegen pauschalisierende Ablehnungskonstruktionen erstellt.

  • Countering Populism

    Countering Populism - Handreichung zur Förderung einer demokratischen Debattenkultur

    Das Progressive Zentrum erarbeitete für „Countering Populism in public space“ eine konkrete Handreichung für den souveränen und bewussten Umgang mit demokratiefeindlichem Populismus in der Öffentlichkeit.

  • DO Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rassismuskritik

    Dokumentation: Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit und Rassismuskritik

    Die Broschüre bietet auf 52 Seiten grundlegende Beiträge zu den Konzepten zur Gruppenbezogenen Menschenfeindlichkeit und zur Rassismuskritik.

  • Broschüre: Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück

    "Wir holen uns unser Land und unser Volk zurück" - Empfehlungen zum Umgang mit rechtspopulistischen Parteien in Parlamenten und Kommunen

    Eine neue Handreichung des Bundesverbands Mobile Beratung e.V. gibt jetzt – aufbauend auch auf den Erfahrungen aus den Ländern – konkrete Tipps zum Umgang mit der AfD und anderen Rechtspopulist*innen.

  • Publikation: Läuft noch nicht? Gönn dir:

    Läuft noch nicht? Gönn dir: 7 Punkte für eine Jugendarbeit gegen Antisemitismus!

    Die Handreichung ermutigt Mulitplikator*innen in der Jugendarbeit, sich mit Antisemitismus auseinanderzusetzen.

  • SO NICHT! Kleiner Ratgeber zum Umgang mit Rechtsextremen Sprüchen

    SO NICHT! Kleiner Ratgeber zum Umgang mit Rechtsextremen Sprüchen

    Während rechte Parolen meist einfach und selbsterklärend wirken, erweist sich der Umgang mit diesen als deutlich komplizierter. In diesem Ratgeber werden kommunikative Tricks und Techniken vorgestellt, mit Hilfe derer sich die Abwehr rechter Sprüche genauso einfach und direkt gestalten soll wie die Parolen selbst.

  • Broschüre Amadeu Antonio Stiftung

    Posititionieren. Konfrontieren. Streiten. Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der AfD

    In der Handreichung der Amadeu Antonio Stiftung finden Sie Ratschläge und Handlungsempfehlungen für die Auseinandersetzung mit menschenfeindlichen Positionen und rechtspopulistischen Methoden.

  • Amadeu Antonio Stiftung "Die Reichsbürger" - Überzeugungen, Gefahren und Handlungsstrategien

    "Wir sind wieder da." Die "Reichsbürger": Überzeugungen, Gefahren und Handlungsstrategien

    Die Amadeu Antonio Stiftung setzt sich in der Broschüre mit den Aktivitäten der antidemokratischen ReichsideologInnen auseinander.

  • Broschüre Vernetzer Hass

    Vernetzer Hass: Wie Rechtsextreme im Social Web Jugendliche umwerben.

    Extremisten nutzen das Social Web, um menschenverachtende Ideen zu verbreiten. Subtile demokratiefeindliche und rassistische Beiträge finden sich dabei ebenso wie Aufrufe zu Hass und Gewalt. Während unzulässige Inhalte auf vielen Plattformen schnell gelöscht werden, erfordert unterschwellige Propaganda von Rechtsextremen präventive Maßnahmen.

  • Begleitheft zu rechtsextremen Symbolen in sieben Sprachen

    Symbole und Codes des Rechtsextremismus: Eine Arbeitshilfe des Landesnetzwerks Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt

    Mehrsprachigkeit als Chance - auf sieben Sprachen stehen nun umfassende Erklärungen zu Symbolen und Codes des Rechtsextremismus zur Verfügung.

  • Praxishandbuch 2 - Teaser

    Praxishandbuch 2 "Wir beteiligen uns" online

    Die zweite Runde der Weiterbildungsreihe "Wir beteiligen uns." im Bundesprogramm "Zusammenhalt durch Teilhabe" ist zu Ende gegangen. Insgesamt haben ca. 100 freiwillig engagierte Menschen in fünf Bundesländern aus Ost- und Westdeutschland Ihr Praxiswissen zu Themen, wie "Projektmanagement im Ehrenamt", "Demokratie und Ehrenamt" und "Öffentlichkeitsarbeit" vertieft.

  • Amadeu Antonio Stiftung "Völkische SiedlerInnen im ländlichen Raum"

    "Völkische SiedlerInnen im ländlichen Raum"

    Die Broschüre gibt einen Überblick über die Aktivitäten von Völkischen Siedlern, ihre Argumentationen und Erkennungsmerkmale.

  • Die Expertise der KoFaS beschäftigt sich mit Geschlechterverhältnissen in Fußballfanszenen.

    Expertise "Geschlechterverhältnisse in Fußballfanszenen"

    Im Dezember 2016 hat die KoFaS ihre Expertise "Geschlechterverhältnisse in Fußballfanszenen" veröffentlicht.

  • "Reichsbürger" und "Selbstverwalter" - Ein Flyer des Verfassungsschutzes Brandenburg

    "Reichsbürger" und "Selbstverwalter"

    Der Verfassungsschutz des Landes Brandenburg informiert kurz und knapp über "Reichsbürger" und "Selbsverwalter" und gibt in Form von Handlungsempfehlungen Hinweise zum Umgang mit der Problematik.

Studien und Analysen zu Zusammenhalt und Teilhabe

  • Bedrängte Zivilgesellschaft von rechts Teaserbild

    Bedrängte Zivilgesellschaft von rechts - Interventionsversuche und Reaktionsmuster

    Im Auftrag der Frankfurter Otto-Brenner-Stiftung hat ein Autorenteam um den Kasseler Politikwissenschaftler Wolfgang Schroeder in einer Studie untersucht, wie die Zivilgesellschaft von rechts bedroht wird.

  • Bild Bewegtbildung denken

    Bewegtbildung denken – Beiträge zu Webvideo und politischer Bildung im Social Web

    Das EPUB "Bewegtbildung denken“ des Netzwerks bewegtbildung.net liefert einen Überblick über aktuelle Debatten sowie Praxis- und Forschungsansätze im Feld politischer Bildung mit und in Webvideo.

  • Populismusbarometer 2018

    Populismusbarometer 2018

    Eine Untersuchung der Bertelsmann Stiftung und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB) zeigt: Populistische Einstellungen nehmen zu – vor allem in der Mitte. Sozialpolitische Themen könnten diesem Trend entgegenwirken.

  • Stiftungsfokus Nr. 14: "Stiftungen und Demokratieförderung"

    Stiftungsfokus Nr. 14: Stiftungen und Demokratieförderung

    Wie sehen Stiftungen ihre Rolle in der Demokratieförderung? Was tun sie in diesem Themenfeld und welche Strategien verfolgen sie dabei? Der Bundesverband Deutscher Stiftungen hat in Kooperation mit der Körber-Stiftung die Förderung der demokratischen Kultur durch Stiftungen empirisch untersucht.

  • Vielfältige Demokratie

    Vielfältige Demokratie

    Kernergebnisse der Studie „Partizipation im Wandel – Unsere Demokratie zwischen Wählen, Mitmachen und Entscheiden“, die die Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit ihrem Kooperationspartner, der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung in Baden-Württemberg, sowie einer wissenschaftlichen Steuerungsgruppe durchführte.

  • IDZ Wissen Schafft Demokratie Teaser

    IDZ: Wissen schafft Demokratie - Gesellschaftlicher Zusammenhalt

    „Gelingender Zusammenhalt ist kein Selbstläufer.“ Dieses Zitat aus dem vorliegenden Band bringt die Intention der Beiträge im 3. Band der IDZ-Schriftenreihe „Wissen schafft Demokratie“ mit dem Schwerpunktthema „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ auf einen Nenner.

  • Projekt: Stabilität und Akzeptanz des demokratischen Systems in ländlichen Räumen

    Thünen Institut: Stabilität und Akzeptanz des demokratischen Systems in ländlichen Räumen

    Wählt die Bevölkerung in ländlichen Räumen anders als in den Städten? Ist die Wahlbeteiligung auf dem Land geringer? Sind die die Menschen dort mit dem demokratischen System unzufriedener? Haben populistische Parteien in ländlichen Räumen größere Erfolgschancen? Diesen Fragen geht ein Forschungsprojekt des Thünen-Instituts nach.

  • Deutschlandfunk Kultur Debatte um Aktivismus

    Deutschlandfunk Kultur: Debatte um Aktivismus - Brauchen wir einen anderen Populismus im Netz?

    Populismus hat einen schlechten Ruf. Doch ist es möglich, ihn wertfrei als Werkzeug zu betrachten, als eine Art aktivistische Strategie? Kann Populismus inhaltliche Substanz haben? Brauchen wir gar eine neue, humanistische Version davon im Netz?

  • Strategie der Bundesregierung
zur Extremismusprävention
und Demokratieförderung

    Strategie der Bundesregierung zur Extremismusprävention und Demokratieförderung

    Die Strategie der Bundesregierung zur Extremismusprävention und Demokratieförderung wurde am 13. Juli 2016 vom Bundeskabinett beschlossen.

  • PRIF Report

    PRIF Report 11/2018: Evaluation in der Radikalisierungsprävention: Ansätze und Kontroversen

    Dieser Report nimmt das ge­steig­erte öffent­liche In­te­resse an ver­schie­denen Maß­nahmen und An­sätzen der Ra­di­ka­li­sierungs­prä­ven­tion zum Aus­gangs­punkt einer Dis­kus­sion über Eva­lua­tion.

Praxistipps und Handlungshilfen für die Arbeit in Vereinen und Verbänden

  • Arbeit im Verein

    Arbeit im Verein - Vereinsgründung, Rechtsgrundlagen und Leitprinzipien demokratischer Vereinsführung

    Die Publikation möchte all jenen Menschen Hilfestellung geben, die sich im Rahmen ihrer Vereinszugehörigkeit ehrenamtlich in der Vereinsarbeit engagieren.

  • Broschüre "Entschlossen Weltoffen"

    Entschlossen weltoffen - Gemeinsam für Demokratie und Respekt im Sport

    Die neue Broschüre „Entschlossen weltoffen!“ des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen zeigt einfache Wege auf, um als Verein oder Person gestärkt gegen Menschenverachtung im Sport Position zu beziehen.

  • Bild Die "Begegnen"-Box

    Die "Begegnen"-Box - Eine Hilfestellung für den Alltag, im Privat- oder Berufsleben, Unternehmen oder Verein

    Ob aufgrund der Herkunft, der Religion oder des Geschlechts – Diskriminierungen, Anfeindungen und körperliche Angriffe sind für viele Menschen trauriger Alltag. Die Sammelbox mit der "Begegnen"-Reihe hilft dabei, auf unterschiedliche Aspekte gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit zu reagieren.

  • Datenschutz bei Bildern

    Was muss ein Verein bei Bildern beachten?

    Was muss ein Verein im Zusammenhang mit der Erstellung und Veröffentlichung von Bildern beachten? Im Rahmen ihrer FAQ zur DSGVO hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht ein hilfreiches Papier veröffentlicht, das speziell diesen Bereich der Datenschutzes beleuchtet.

  • BBE Broschüre Gutes Gedeihen lassen

    Gutes gedeihen lassen. Mit Fördermitteln demokratische Kultur und Engagement in ländlichen Räumen stärken

    In der neuen Broschüre des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE) werden anhand anschaulicher Praxisbeispiele verschiedene Fördermöglichkeiten im Themendreieck »Demokratiestärkung«, »Engagement« und »Ländliche Entwicklung« vorgestellt.

  • Die Broschüre "Recht so?! Rechtliche Grundlagen für Vereins- und Verbandsarbeit" vermittelt juristisches Handwerkszeug.

    Recht so?! Rechtliche Grundlagen für Vereins- und Verbandsarbeit

    Die Friedrich-Ebert-Stiftung hat die Broschüre "Recht so?! Rechtliche Grundlagen für Vereins- und Verbandsarbeit" veröffentlicht. Sie gibt Mitarbeitenden in Vereinen und Verbänden rechtliches Know-How für die alltägliche Arbeit an die Hand.

  • Werkzeugkiste Projektmanagement

    Werkzeugkiste Projektmanagement

    Wie plant man ein selbstorganisiertes Projekt? Wie gelingt die Umsetzung? Und was sind die Besonderheiten von geförderten Projekten? Diese Praxishilfe wendet sich an Menschen, die für gemeinnützige Organisationen oder bürgerschaftliche Initiativen arbeiten und die Projekte planen und umsetzen müssen.

  • Leitfaden Vereinsrecht

    Leitfaden zum Vereinsrecht

    Wer einen Verein gründen, einem Verein beitreten oder Vereinsämter übernehmen möchte, findet in dieser Broschüre des Bundesministeriums für Justiz und Verbraucherschutz viele nützliche Informationen.

  • Erfolgreich Fördermittel einwerben

    Erfolgreich Fördermittel einwerben

    Der Weg zur Finanzierung gemeinnütziger Organisationen und Initiativen führt häufig über einen Projektantrag, der sich an Stiftungen und andere fördernde Einrichtungen wendet. Diese Praxishilfe der Stiftung Mitarbeit bietet zahlreiche Tipps.