Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Projektfinder

  • Logo Caritasverband für die Diözese Speyer e.V

    Caritasverband für die Diözese Speyer e.V.

    Das ZdT-Projekt „Zusammenhalt durch Teilhabe – Gelebte Demokratie“ bietet dem Diözesan-Caritasverband Speyer interessante Möglichkeiten zur Weiterentwicklung angesichts aktueller gesellschaftspolitischer Herausforderungen.

  • Logo NaturFreunde NRW

    NaturFreunde Nordrhein-Westfalen

    Stärkenberater/-innen werden vor allem im ländlichen Raum in NRW ausgebildet und sollen die NaturFreunde als Verband stärken. Gemeinsam mit anderen Landesverbänden bauen die NaturFreunde ein deutschlandweites Netzwerk an Beraterinnen und Beratern auf.

  • Logo Schau HIN

    Der PARITÄTISCHE Thüringen

    „Schau HIN vor Ort“ fördert und fordert die Festigung demokratischer Strukturen innerhalb des PARITÄTISCHEN Thüringen.

  • Demokratie Leben, Erkennen, Beraten

    LEB in Niedersachsen

    Das LEB Projekt „Demokratie Leben, Erkennen, Beraten“ bildet gezielt Interessierte aus Vereinen aus, die mit der LEB zusammenarbeiten und vor Ort verankert sind.

  • Logo Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

    Caritasverband für die Diözese Münster e. V

    Demokratie und ihre Werte bewusst machen, für demokratische Verhaltensweisen sensibilisieren und die Umsetzung im verbandlichen Kontext fördern – das sind die Ziele des Projektes „First Step – Demokratie bewusst leben“ des Caritasverbandes für die Diözese Münster e. V.

  • Logo der DLRG-Jugend Bayern

    DLRG-Jugend Bayern

    Die DLRG Jugend Bayern hat sich mit Ihren fast 20.000 Mitgliedern zum Ziel gesetzt Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Im Mittelpunkt stehen dabei kinder- und jugendspezifische Maßnahmen im Bereich Schwimmen und Rettungsschwimmen und zur Prävention (z.B. Eis- und Baderegeltraining an Grundschulen und Kindergärten). Anfang 2018 wurde das Projekt „Alle ins Boot“ ins Leben gerufen, welches auf eine Stärkung der demokratischen Strukturen des Verbandes ausgerichtet ist.

  • JUGEND- UND STUDENTENRING DER DEUTSCHEN AUS RUSSLAND E.V.

    Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland e. V.

    Im Projekt „Alte Heimat – neue Heimat. Wege der Demokratie“ bildet der Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland e. V. mit Hilfe eines erfahrenen Referenten-Teams junge, bilinguale Erwachsene aus Familien mit russlanddeutschem Migrationshintergrund zu kompetenten Demokratie-Lotsen aus. Die Ausbildung soll diese darauf vorbereiten Konfrontation mit demokratiefeindlichen Verhaltensweisen anzugehen und angemessen gegen zu wirken. Darüberhinaus haben Demokratie-Lotsen ihre erworbenen Kenntnisse langfristig in die Vereinsarbeit einzubinden und in weitere Projekte zu tragen.

  • Logo des Projekts Zusammen:Wirken im Verband

    Heinrich- Böll- Stiftung Brandenburg e.V.

    Im Projekt „Zusammen:Wirken im Verband“ erarbeitet die Heinrich-Böll-Stiftung Brandenburg in Kooperation mit dem Landesverband der Johanniter Unfall Hilfe Berlin/ Brandenburg mit den Aktiven im Verband neue Formate zum Thema interkulturelle Öffnung von Verbänden und zur Stärkung der innerverbandlichen Partizipation.

  • Logo der Akademie

    Point Alpha Akademie

    In Kooperation mit dem Landesverband des DRK Hessen führen die Point Alpha Akademie und das Bonifatiushaus von Juli 2017 bis Juli 2019 in der Pilotregion Fulda das Modellprojekt „ZUSAMMEN statt begrenzt“ durch.

  • Logo von EFAS e.V.

    EFAS e.V. - Evangelischer Fachverband für Arbeit und Soziale Integration e.V.

    Mit „Teges“ möchten wir vor Ort in diakonischen Vereinen und Verbänden und präventiv demokratische Strukturen und Einstellungen stärken und grundlegende Bedingungen für ein würdevolles, gleichwertiges und gewaltfreies Zusammenleben schaffen.

  • Logo der Diakonie Hessen

    Diakonie Hessen

    Das Projekt „Demokratie gewinnt! Mit der Diakonie Hessen!“ wendet sich an Mitarbeitende der Diakonie in Hessen. Ziel des Projektes ist es, die Wahrnehmung für diskriminierende und demokratiefeindliche Verhaltensweisen zu erhöhen, Mitarbeitende in ihrem Umgang mit Rechtsextremismus zu unterstützen und sie dabei zu stärken, sich präventiv in ihrem Gemeinwesen zu engagieren.

  • Logo Wir für Uns!

    THW-Jugend Schleswig-Holstein e.V.

    Um die innerverbandlichen Strukturen zu stärken und vermehrt Möglichkeiten der Mitgestaltung und Partizipation innerhalb des THWs zu schaffen und sichtbar zu machen, qualifiziert die THW-Jugend Schleswig-Holstein e.V. ‚Jung und Alt‘ aus der THW-Familie rund um das Thema Demokratie und Partizipation.

  • Logo des Modellprojektes

    Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V.

    #Dabei sein ist alles! ist ein Modellprojekt zur interkulturellen Öffnung und Förderung der interkulturellen Kompetenz in Verbänden und Vereinen des Landessportbundes und des Sportbildungswerk NRW in Kooperation mit Arbeit und Leben NW DGB/VHS.

  • Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Westliches Westfalen e.V.

    Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Westliches Westfalen e.V.

    Anliegen des Projektes des ‚Zukunft mit Herz gestalten‘ ist es, Ortsvereine stärker zu politisieren und die Werte, die die AWO seit ihrer Entstehung vertritt, wirksamer in den Mittelpunkt zu rücken.

  • Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

    Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

    Mit dem Projektvorhaben „DEMO für Demokratie“ möchte die Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V. (tgbw) sich selbst und ihre Mitgliedsvereine in personeller, organisatorischer und infrastruktureller Hinsicht stärken. „DEMO“ steht als Abkürzung für „Demokratie-Empowerment in Migranten-Organisationen“.

  • Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V.

    Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern e.V.

    Ehrenamtliche und Freiwillige, die sich für Minderheiten wie Flüchtlinge, Obdachlose, Strafgefangene usw. engagieren, sind häufig persönlichen Anfeindungen ausgesetzt. Oft fehlen ihnen Argumente oder Strategien, um mit diesen Situationen umzugehen. Ziel des Projekts ist es, Freiwilligen in ihrer Arbeit Handlungskompetenz mit auf den Weg zu geben.

  • Malteser Hilfsdienst e.V.

    Malteser Hilfsdienst e.V.

    Das Projekt zielt darauf ab, an einer demokratischen und diskriminierungsfreien Haltung und einem entsprechenden Verhalten von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen der Diözese zu arbeiten.

  • „Spiel Mit!“ – Soziale Partizipation und interkulturelle Erfahrungen

    AWO Jena-Weimar e. V. - Fachstelle Interkulturelle Öffnung

    Das Projekt „Spiel Mit!“ fördert die Interkulturelle Öffnung von Sportvereinen in Thüringen, sodass Zugangsbarrieren für Migrant/-innen abgebaut werden und diese verstärkt am Vereinsleben teilhaben können.

  • Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt

    Katholische Erwachsenenbildung Sachsen-Anhalt e.V.

    Die Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V. möchte die Malteser im Bistum Magdeburg bei der Aufgabe, Vielfalt als Chance für die Weiterentwicklung des Verbandes zu sehen, mit verschiedenen Bildungsangeboten und Maßnahmen unterstützen.

  • Evangelische Akademien Bad Boll

    Evangelische Akademie Bad Boll

    In Kooperation mit einem Sozialverband (Johanniter Unfallhilfe e.V.) sowie einem Naturschutzverband (NABU) im Land Baden-Württemberg werden in diesem Projekt aus diesem Grund Mitarbeitende zu „interkulturelle Lotsen“ durch modularisierte Fortbildungsmaßen ausgebildet.

  • open doors?!

    DAA - Deutsche Angestellten-Akademie GmbH

    Hauptziel des Projektes ist die Analyse der Verbandsarbeit hinsichtlich der Gestaltung einer erfolgreichen strukturellen Veränderung des Verbandes, um die Integration neuer Zielgruppen und eine interkulturelle Öffnung zu ermöglichen.

  • Deutsches Rotes Kreuz

    DRK Bildungswerk Sachsen gGmbH

    Das DRK Bildungswerk Sachsen bietet interkulturelle Trainings und eine modulare Weiterbildung für haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen modellhaft im DRK Kreisverband Bautzen e.V. an.

  • OFFEN Logo

    RAA Sachsen e.V. & RAA Hoyerswerda /Ostsachsen e.V.

    In Kooperation mit dem Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V. und der Landesfeuerwehr- und Katastrophenschutzschule führt der RAA Sachsen e.V. & der RAA Hoyerswerda / Ostsachsen e.V. das Modellprojekt „OFFEN“ zur Stärkung der Interkulturellen Kompetenz bei der Feuerwehr durch.

  • NDC - Logo

    Courage – Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V.

    Mit dem Projekt „Tolerant – Hilfsbereit – Weltoffen“ der Courage – Werkstatt in Kooperation mit der THW-Jugend Sachsen e.V. verfolgen wir das Ziel, modellhafte Strategien zur interkulturellen Öffnung des Technischen Hilfswerks (THW) in Sachsen und insbesondere der THW-Jugend zu entwickeln.

  • Das Logo der THW Jugend e.V.

    THW-Jugend e.V.

    Die Vernetzung der einzelnen THW-Projekte steht beim Vorhaben der THW-Jugend e.V. im Mittelpunkt. Dabei geht es darum fachlichen Austausch zu ermöglichen und die fachlichen Kompetenzen der Akteure zu erweitern.

  • NaturFreunde Rheinland-Pfalz

    NaturFreunde Rheinland-Pfalz

    Die NaturFreunde in Rheinland-Pfalz wollen sich gesellschaftliche Herausforderungen wie dem demographischen Wandel im Verband stellen. Dazu werden Multiplikato/-innen ausgebildet, die bis in die Ortsgruppen hinein wirken.

  • Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

    Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

    Der Paritätische in Schleswig-Holstein bildet Teilhabe-Coaches zur innerverbandlichen Stärkung demokratischer und diskriminierungssensibler Praxis.

  • Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein

    Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein

    Die Arbeiterwohlfahrt in Schleswig-Holstein möchte ihren Mitgliedern ein umfassendes Beratungsangebot zu demokratiefeindlichem Verhalten bieten. Dazu werden Multiplikator/-innen ausgebildet und für extremistische oder rassistische Verhaltensweisen sensibilisiert. Im Verband sollen zudem Partizipationsmöglichkeiten gestärkt werden.

  • Die Mitmachscouts

    Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG Bau)

    „Mitmachscouts“ werden ausgebilet und dazu befähigt, Rassismus und Rechtspopulismus in der Gewerkschaft, den Betrieben, Berufsschulen und der Gesellschaft entschieden entgegenzutreten und sich klar für eine demokratische, offene und vielfältige Gesellschaft zu positionieren.

  • NaturFreunde Hessen

    NaturFreunde Hessen

    Stärkenberater/-innen werden vor allem im ländlichen Raum in Hessen ausgebildet und sollen die NaturFreunde als Verband stärken. Gemeinsam mit anderen Landesverbänden bauen die NaturFreunde ein deutschlandweites Netzwerk an Beraterinnen und Beratern auf.

  • Logo der NaturFreunde Deutschlands

    NaturFreunde Bayern

    Die NaturFreunde Bayern bilden ehrenamtliche Stärkenberater/-innen aus, die verbandsintern wie extern in Bayern demokratiestärkend unterwegs sind.

  • Naturfreunde Württemberg e.V.

    NaturFreunde Württemberg e.V.

    Die NaturFreunde in Baden-Württemberg bilden Ehrenamtliche zu Stärkenberater*innen aus. Zusammen mit anderen Landesverbänden der NaturFreunde sind sie unterwegs, um Demokratie zu stärken und im Verband neue Beteiligungsformen auszuprobieren.

  • Sportjugend Hessen im Landessportverband Hessen

    Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V.

    rechtspopulistische Akteure immer stärker Gehör in Teilen der Bevölkerung und auch in Sportvereinen finden.

  • Logo "Fit fürs Miteinander"

    Parisat gGmbH

    Das Projekt „Fit fürs Miteinander – interkulturelles Lernen im Verein“ unterstützt Mitgliedsorganisationen des PARITÄTISCHEN Thüringen bei der gesellschaftlichen Integration von Menschen mit Migrationshintergrund.

  • Logo Anne Frank Zentrum

    Anne Frank Zentrum

    Seit Oktober 2016 setzt das Anne Frank Zentrum in Kooperation mit dem Thüringer Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes das Modellprojekt »Neue Impulse für ein Engagement in Vielfalt« um.

  • Logo Deutsche Gesellschaft

    Deutsche Gesellschaft e. V.

    Durch strukturelle Defizite und die Abwanderung vieler junger Menschen stehen die ländlichen Regionen Sachsen-Anhalts vor vielen Herausforderungen.

  • Logo Georg-von-Vollmar-Akadmie

    Georg-von-Vollmar-Akademie e.V.

    Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Herausforderungen im Zusammenhang mit Flucht und Asyl stellen sich Fragen nach interkultureller Öffnung von Verbänden in neuer Weise. Die AWO in Bayern steht vor der Herausforderung, geflüchtete Menschen oder Menschen mit Migrationshintergrund verstärkt in ihre Verbandsarbeit einzubeziehen.

  • Logo TGSH

    Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e. V.

    Menschen mit Migrationshintergrund sind in den Strukturen der Freiwilligen Feuerwehren weiter-hin stark unterrepräsentiert. Die Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V. ist bereits seit Jahren aktiv, um diese Situation zu ändern.

  • aktiF Logo

    Internationaler Bund e.V.

    Internationaler Bund e.V. und Schwäbischer Turnerbund e.V. fördern Turn- und Sportvereine bei der Ansprache von Mädchen und Frauen mit Zuwanderungsgeschichte.

  • Logo AdB

    Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V.

    In Kooperation mit der THW-Jugend in Nordrhein-Westfalen e. V. führt der Arbeitskreis deutscher Bildungsstätten e. V. (AdB) von Juli 2016 bis Juli 2018 das Modellprojekt „anders statt artig – Kreative Ideen für interkulturelles Lernen“ durch.

  • Logo Gustav Stresemann Institut Niedersachsen

    Gustav Stresemann Institut in Niedersachsen e.V. (GSI)

    Die enorme Zuwanderung der letzten Jahre stellt zivilgesellschaftlliche Akteure wie Träger der interkulturellen Bildungsarbeit und landesweite Verbände vor die Aufgabe, Zugewanderte und Geflüchtete in ihre Aktivitäten und Strukturen einzubeziehen.

  • Thüringer Arbeitsloseninitiative – Soziale Arbeit e.V.

    Thüringer Arbeitsloseninitiative – Soziale Arbeit e.V.

    Talisa bildet ehrenamtliche MitarbeiterInnen zu Demokratieberater/-innen aus.

  • Logo Landessportverband Baden-Württemberg e.V.

    Landessportverband Baden-Württemberg e.V.

    Der Sport in Baden-Württemberg stellt sich mit Vielfalt und Offenheit gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit. Die Sportvereine werden dazu von eigens ausgebildeten Berater/-innen unterstützt.

  • Logo THW-Jugend Bayern e.V.

    THW-Jugend Bayern e.V.

    Die THW-Jugend bildet Berater/-innen aus und möchte demokratische Mitwirkung und interkulturelle Öffnung im Verband stärken.

  • Logo THW-Jugend Hessen e.V.

    THW-Jugend Hessen e.V.

    Ziel des Projekts "Demokratie von klein auf lernen und leben" der THW-Jugend Hessen e.V. ist die Weiterbildung von erfahrenen, der Jugendarbeit aufgeschlossenen Mitgliedern des THW.

  • Logo THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.

    THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.

    Der Kern des Projektes "MUT zu mehr Demokratie!" beinhaltet die Erarbeitung und Umsetzung eines zielgruppenorientierten Fortbildungs- und Beratungsangebotes, um die Bedeutung von „Partizipation“ und „Teilhabe“ im Jugendverband zu verdeutlichen.

  • Projektlogo des Landesfeuerwehrverbandes Niedersachsen

    Landesfeuerwehrverband Niedersachsen e.V.

    Der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen (LFV-NDS) möchte seine 55 Mitgliedsverbände darin unterstützen, mit Konflikten und besonderen Aufgabenstellungen noch besser umgehen zu können, um Verständnis bei den Mitgliedern zu werben und vereinsinterne Ressourcen besser zu nutzen und steuern.

  • Entschlossen Weltoffen!

    Landessportbund Nordrhein-Westfalen e. V.

    Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen möchte Weltoffenheit stärken und mit dem Projekt Ehren- und Hauptamtliche in den Sportvereinen unterstützen.

  • Einheit in Vielfalt - THW Jugend Nordrhein-Westfalen

    THW-Jugend Nordrhein-Westfalen e.V.

    Neue Impulse setzt das Projekt "Einheit in Vielfalt! Wir zeigen Stärke" mit der Ausbildung von Erwachsenen und Jugendlichen zu Demokratieberater/-innen für innerverbandliche Entwicklungen. Die THW-Jugend wird dadurch für neue gesellschaftliche Herausforderungen fit gemacht.

  • Logo des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz e.V.

    Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.

    Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz möchte seine Mitglieder und die Bevölkerung für das Thema "Demokratie" sensibilisieren.

  • Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein e.V.

    Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein e.V.

    Die freiwillige Feuerwehr in Schleswig-Holstein bildet Konfliktlots/-innen aus, um die demokratischen Strukturen zu erhalten.

  • Logo Landessportverband-Schleswig-Holstein e.V.

    Landessportverband Schleswig-Holstein e. V.

    Der Landessportverband Schleswig-Holstein unterstützt Menschen in ihrem ehrenamtlichen Engagement.

  • Logo THW Jugend Saarland

    THW-Jugend Saarland e.V.

    Die Mitglieder der THW-Jugenden aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz stärken gemeinsam die Demokratie und wirken demokratiefeindlichem Verhalten entgegen.

  • Logo Landessportverband für das Saarland

    Landessportverband für das Saarland

    Teilhabe im Sportvereine heißt nicht nur mitlaufen, sondern auch aktiv mitgestalten!

  • Logo LAMSA e. V.

    Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V.

    Das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) ist ein Zusammenschluss von über 90 Migrantenorganisationen und Einzelpersonen mit Migrationshintergrund in Sachsen-Anhalt.

  • Logo "LEB pro Demokratie"

    Ländliche Erwachsenenbildung in Sachsen-Anhalt e.V.

    Mit dem Projekt "LEB pro Demokratie – für Toleranz und Vielfalt im ländlichen Raum" soll die Gruppe der Demokratieberater/-innen wachsen, damit sich die Akteure lokal noch besser vernetzen und gemeinsam daran arbeiten können, eine zukunftsorientierte Entwicklung und ein lebendiges und tolerantes Zusammensein in ländlichen Räumen mitzugestalten.

  • Logo Arbeit und Leben Thüringen e. V.

    Arbeit und Leben Thüringen e. V.

    Mit der Demokratieberater/-innenausbildung wurden 27 Aktive der DGB Kreis- und Stadtverbände aus Thüringen und Hessen qualifiziert, auf aktuelle Herausforderungen in der Verbandsarbeit zu reagieren, menschenfeindliche Einstellungen zu erkennen und entsprechende Handlungsstrategien zu entwickeln, um sich noch besser für ein diskriminierungsfreies Miteinander einsetzen zu können.

  • Brandenburgische Sportjugend - Logo

    Brandenburgische Sportjugend im Landessportbund Brandenburg e.V.

    Veranstaltungen und Seminare. QUALIFIKATION Aus den verschiedenen Bereichen des Sports werden Akteure, wie

  • InSchwung - Logo

    DER PARITÄTISCHE Paritätisches Sozial- und Beratungszentrum gGmbH

    Entwicklung von Haltung, die Reflektion der eigenen Rolle als Akteure der Sozialwirtschaft im

  • Logo AWO Sachsen e. V.

    Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V.

    Die Mitarbeiter/-innen der Arbeiterwohlfahrt stehen tagtäglich im Kontakt mit Menschen unterschiedlicher Kulturen, Hintergründe und Lebenslagen. Gefragt ist auch in schwierigen Situationen ein antiautoritäres, nicht diskriminierendes, ein demokratisches Verhalten...

  • Logo des Landessportbundes Thüringen

    Landessportbund Thüringen e.V.

    Mit seinen fast 370.000 Mitgliedern ist der Landessportbund Thüringen die größte Bürgervereinigung in Thüringen. Die demokratischen Werte im und um den Sport zu stärken, mit Konflikten (besser) umgehen zu lernen und Emotionen ins Positive zu wandeln – das sind die Ziele, die der Landessportbund mit seinem Projekt „Sport zeigt Gesicht! Gemeinsam couragiert handeln“ in der vierten Förderphase verfolgt.

  • Logo DOSB

    Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V.

    Die dsj übernimmt die Funktion der Vernetzung und strukturellen Verankerung in den Landesverbänden des Sports.

  • Logo der Diakonie Mitteldeutschland e.V.

    Diakonie Mitteldeutschland e.V.

    Als internes Fortbildungsangebot wendet „Demokratie gewinnt! In Sachsen-Anhalt und Thüringen!“ sich an Mitarbeitende von Diakonie und Kirche. Ziel ist es, ihnen für ihre Arbeit im Verband und mit Menschen aus unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen Handwerkszeug für demokratisches Handeln in der Auseinandersetzung mit menschenfeindlichen, oft diskriminierenden Haltungen an die Hand zu geben.

  • Landessportbund MV: Beratung gegen Rechtsextremismus

    Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Der LSB M-V stärkt ehrenamtliches Engagement und ruft zur aktiven Mitgestaltung für Zusammenhalt und Teilhabe im Sport auf. Ausgebildete ehrenamtliche Teamer*innen beraten, initiieren und/oder begleiten bei Bedarf Interessierte.

  • offen, bunt und engagiert - der ALV Brandenburg

    Arbeitslosenverband Deutschland Landesverband Brandenburg e.V.

    Die tägliche Arbeit im ALV wird von einer Vielzahl von Konflikten begleitet, denen sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen vor Ort oft ohne fachliche Hilfe gegenüber sehen. Mit ihnen gemeinsam schafft der Verband nun Möglichkeiten für interne Beratung, Konfliktbearbeitung und aktive Beteiligung, um seine demokratische Vereinspraxis zu stärken.

  • Logo der THW-Jugend

    THW-Jugend Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt e.V.

    Ziel im Rahmen des Projektes ist es, im Verband ein ausgeprägtes WIR-Gefühl zu erzeugen, das Neues schafft und den demokratischen Werten der THW-Jugend Berlin, Brandenburg, Sachsen-Anhalt entspricht. Gemeinsam kann vieles geschaffen werden, was alleine nicht möglich ist – diese Grundhaltung möchten wir vermitteln.

  • Projektlogo Deutscher Feuerwehrverband

    Deutscher Feuerwehrverband e.V.

    Nicht erst dann da sein, wenn’s brennt, sondern im Vorfeld Extremismustendenzen gar nicht erst auflodern lassen, so lautet die Devise des Deutschen Feuerwehrverbandes.

  • Logo der "Aktion Zivilcourage"

    Aktion Zivilcourage e.V.

    Die Aktion Zivilcourage e. V. ist als überparteiliche, zivilgesellschaftliche Organisation im Bereich der Bildungs- und Beratungsarbeit tätig. Mit Engagement, Kompetenz und innovativen Lösungsansätzen setzt sich der Verein in einem breiten Netzwerk für die Stärkung der demokratischen Kultur in Sachsen ein.

  • Logo der Johanniter-Unfall-Hilfe Sachsen e.V.

    Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

    Die Johanniter haben sich der Aufgabe verschrieben, vorhandene demokratische Strukturen innerhalb des Verbandes zu stärken und die Entwicklung von Beteiligungsformen voranzutreiben.Nur der selbstbewusste, gut vernetzte und wertgeschätzte Mensch wird sich extremistischen Ideen verschließen, egal ob im Privat- oder Arbeitsleben.

  • Logo des Projekts "MuT - Menschlichkeit und Toleranz im Sport"

    Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V.

    Sportvereine leben vom Engagement ihrer Mitglieder und der Freiwilligen. Alle Mitglieder können erreicht werden und sollen sich einbringen. Der Landessportbund Sachsen-Anhalt nutzt diese Strukturen, um Demokratieerziehung und politische Bildung zu vermitteln und extremistische Tendenzen im Sport zu minimieren.

  • DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. - IDEE

    DRK Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

    Überalterung, Abwanderung und die Aufnahme von Flüchtlingen stellen die Bevölkerung in Sachsen-Anhalt vor große Herausforderungen. Der DRK Landesverband Sachsen-Anhalt engagiert sich mit der gezielten Förderung von Ehrenamt und der Bekämpfung von Diskriminierung für eine lebenswerte Gesellschaft für alle.

  • Logo des DLRG Sachsen-Anhalt

    DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

    Die DLRG (Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft) sorgt sich in Sachsen-Anhalt mit 26 Ortsvereinen um die Sicherheit am und im Wasser und rettet Menschen vor dem Ertrinken.

  • Förderverein der Deutschen aus Russland - Sachsen-Anhalt e.V.

    Förderverein der Deutschen aus Russland - Sachsen-Anhalt e. V.

    Der Förderverein der Deutschen aus Russland Sachsen-Anhalt e.V. bildet seine haupt und ehrenamtlich Tätigen zu verbandsinternen Berater/-innen aus. Ziel ist es, die eigenen demokratischen Strukturen zu stärken und dauerhaft wehrhaft gegen die Einflussnahme von Rechtsextremen zu machen.

  • Logo der NaturFreunde Deutschlands

    NaturFreunde Thüringen e.V.

    Die NaturFreunde in Thüringen bilden im Rahmen des Bundesprogramms "Zusammenhalt durch Teilhabe" Stärkenberater/-innen für die Stärkung innerverbandlicher Demokratie aus, wobei besonderes Augenmerk auf Kooperationen mit Gemeinden und Vereinen im Land liegt. Gemeinsam mit anderen Landesverbänden der NaturFreunde soll außerdem ein Netzwerk entstehen.

  • Logo der AWO

    AWO Landesverband Sachsen-Anhalt e.V.

    Das durch den Landesverband der AWO Sachsen-Anhalt bereits in einer ersten Förderphase 2011/2012 durchgeführte Projekt wird seine Aktivitäten im Rahmen des Bundesprogramms “Zusammenhalt durch Teilhabe” bis Ende 2014 verstärken und ausbauen.

  • Projektlogo AWO Thüringen

    Arbeiterwohlfahrt Landesverband Thüringen e.V.

    ZukunftsChancen. Ausbau Demokratie fördernder Strukturen bietet allen AWO-Gliederungen die Möglichkeit, dezentrale Beteiligungsformate durchzuführen. Damit sollen Menschen ermuntert werden, Themen, die unter den Nägeln brennen, zu benennen, sich zusammen zu schließen und vor Ort aktiv zu werden.

  • Heimatbund Thüringen e.V. - Logo des Projekts "Pathner"

    Heimatbund Thüringen e.V.

    Der Begriff „Heimat“ ist in Thüringen stark in Misskredit geraten. Studien belegen, dass rechtsextremes Denken in Ostdeutschland vor allem im ländlichen Raum anzutreffen ist.

  • Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V.

    Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V.

    Die KEB Sachsen-Anhalt ist seit Jahren in verschiedenen Projekten im Feld der demokratiefördernden Bildungsarbeit tätig und gibt die vielfältigen Erfahrungen nun direkt an die ehrenamtlich und hauptamtlich Engagierten in den Pfarreien und Verbänden des Bistums Magdeburg weiter.

  • Logo des LandFrauenverband Sachsen-Anhalt e.V.

    Landjugendverband Sachsen-Anhalt e.V.

    Ziel des Projektes ist es in Zeiten zunehmender gesellschaftlicher Diversität eine diskriminierungsfreie Haltung innerhalb des Verbands zu stärken, die demokratische Partizipation der haupt- und ehrenamtlichen Mitglieder zu fördern sowie ein tolerantes Zusammenleben auf dem Land zu unterstützen.

  • Logo des Projekts "FunkstoFF" des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Freiwillige Feuerwehren sind in unserer Gesellschaft hoch einzuschätzen und ein unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinwesens. Der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. will die Strukturen und Methoden demokratischer Prozesse in der Jugendarbeit durch die Ausbildung von Beraterinnen und Beratern stärken.

  • Das Logo der Berlin-Brandenburgischen Landjugend e.V.

    Berlin-Brandenburgische Landjugend e.V. und Schloß Trebnitz e.V.

    Projekt will demokratische Praxis im ländlichen Raum stärken. Ehren- und hauptamtliche Akteure des

  • Diakonie Brandenburg - Demokratie gewinnt!

    Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg - schlesische Oberlausitz (DWBO) e.V.

    Demokratiefeindlichkeit und Rechtsextremismus sowie zur Rolle von Kirche und Diakonie als zivilgesellschaftliche Akteure

  • Projektlogo der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt

    Jugendfeuerwehr im Landesfeuerwehrverband Sachsen-Anhalt

    Unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" möchte die Jugendfeuerwehr in Sachsen-Anhalt neue Trainer/-innen gegen Extremismus und Gewalt ausbilden. Auch Gleichberechtigung jüngerer Mitglieder ist ein Thema, das den Verband fit für die Zukunft machen soll.

  • Logo des Projektes Einmischen! der Thüringer Feuerwehr

    Thüringer Feuerwehr-Verband e. V.

    Im Einsatz hierarchisch, in der Gemeinschaft demokratisch – so soll die Feuerwehr sein. Gute Demokrat/-innen sollten aber unbedingt auch in der Lage sein, extremistische Tendenzen in ihrem Umfeld zu erkennen und darauf kompetent zu reagieren.

  • Kirche stärkt Demokratie! - Ein Projekt in Mecklenburg-Vorpommern.

    Kirchenkreis Mecklenburg der Ev.-Luth. Landeskirche Norddeutschlands

    Wer demokratische Werte vermitteln will, braucht ein Grundverständnis über die Demokratie als Herrschafts- und Lebensform. "Kirche stärkt Demokratie" qualifiziert und unterstützt Ehren- und Hauptamtliche in den Kirchengemeinden Mecklenburgs und Vorpommerns, sich für Partiziaption, Demokratie und ein solidarisches Miteinander einzusetzen.

  • Logo des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg

    Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V.

    Akteure" Im Werkstattbuch "Einblicke IV" von "Demos - Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung ... " ist unter Anderem ein Artikel über Feuerwehren als zivilgesellschaftliche Akteure am Beispiel des

  • "!MitMischen" -  ein Projekt des DRK Sachsen

    DRK Landesverband Sachsen e.V.

    Das DRK wird auch in Sachsen in vielen seiner Einsatz- und Tätigkeitsbereiche vom ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger getragen.

  • Logo des Landessportbundes Sachsen

    Landessportbund Sachsen e.V.

    Tausende von Kindern und Jugendlichen sind in Sportvereinen aktiv. Sie spielen und trainieren gemeinsam, sie verbringen große Teile ihrer Freizeit mit ihrem Verein, ihren Trainer/-innen und Mannschaftskolleg/-innen. Das Projekt des Landessportbundes soll sicherstellen, dass in den Sportvereinen Sachsens demokratische Werte vermittelt werden.

  • Projektlogo Jugendfeuerwehr Sachsen

    Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V.

    Eine Feuerwehr rückt normalerweise dann aus, wenn die Flammen schon hochschlagen. Doch in Bezug auf Extremismustendenzen will die Jugendfeuerwehr Sachsen vorsorgen. Ihr Projekt soll vor allem beim Nachwuchs demokratische Werte verankern – und damit verhindern, dass Jugendliche in die extremistische Szene abrutschen.