Programm für bürgerschaftliches Engagement und demokratisches Handeln

Projektfinder

  • Logo TALISA e.V.

    Thüringer Arbeitsloseninitiative soziale Arbeit e.V. - Mittelthüringen

    Das Projekt zielt auf die Entwicklung, Festigung und Verstetigung von Strukturen, die in der Lage sind, die "Vor-Ort-Diskussionen" zu beeinflussen, um demokratiefeindliche, menschenverachtende und rassistische Tendenzen zurück zu drängen.

  • Logo Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

    Johanniter-Unfall-Hilfe Regionalverband Nordbrandenburg e.V.

    Im Projekt „Voll mein Ding – ehrenamtlich engagiert in Templin“ macht der Regionalverband Nordbrandenburg der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Ehrenamt in der Stadt Templin sichtbar und hörbar. Es geht um die menschlichen Erfahrungen im Einsatz für die gute Sache: Was motiviert mich und welche Erlebnisse habe ich in meinem Ehrenamt?

  • Caritas Logo

    Caritas Regionalverband Magdeburg e.V.

    Das Ziel des Projektes ist es, die Mitarbeitenden in den sozialen und caritativen Einrichtungen und Angeboten der Caritas in ländlichen Regionen rund um Magdeburg fit im Umgang mit rechtsgerichteten Meinungen und Haltungen zu machen.

  • Logo Freundeskreis Popkultur

    Freundeskreis Popkultur e.V.

    Die „Klappstuhlkonferenz“ ist eine mobile Beteiligungsform für Einwohner*innen jeden Alters im unmittelbaren Lebens- und Wohnumfeld.

  • Logo Diskurs e.V.

    Diskurs e.V.

    des bayerischen Interpunktionen e.V. und bestehen aus vier Schritten: Schritt 1 „Beteiligung

  • Logo Neuland gewinnen e.V.

    Neuland gewinnen e.V.

    es, ein Begegnungs- und Mit-Mach-Format anzubieten. Die offene Programmplanung soll regionale Akteure

  • Logo "LEB pro Demokratie"

    Ländliche Erwachsenenbildung in Niedersachen e.V.

    Das Projekt, der Ländlichen Erwachsenenbildung in Niedersachen e.V. (LEB) „Teilhabe gestaltet Zukunft“ unterstützt die Mitgliedsgruppen und -vereine im ländlichen Raum bei ihren aktuellen Fragestellungen und zukünftigen Herausforderungen.

  • Logo "Das Zusammenleben" e.V.

    Das Zusammenleben e.V.

    Mit dem Projekt „Das Zusammenleben“ e.V. auf die Zukunft ausrichten widmen wir uns in den nächsten zwei Jahren (01.09.2020 – 31.08.2022) einen umfangreichen Organisations- und Weiterentwicklungsprozess.

  • Teaser Liquid Democracy

    Liquid Democracy

    Liquid Democracy hat die Vision einer demokratischen Kultur, in der Mitgestaltung für jede/-n selbstverständlich ist. Wir denken darüber nach, wie demokratische Prozesse im Kleinen und Großen verbessert werden können. Besser, das heißt für uns vor allem: partizipativer, transparenter und gleichberechtigter.

  • Logo TALISA e.V.

    Thüringer Arbeitsloseninitiative soziale Arbeit e.V. - Südthüringen

    Das Projekt befasst sich mit dem Umgang antidemokratischer Vorfälle, so dass aktiv ein demokratisches und weltoffenes Verständnis und die Förderung einer demokratischen Kultur gefestigt wird.

  • Logo AWO Bundesverband

    AWO Bundesverband e. V.

    Mit dem Projekt „Zusammenhalt durch Teilhabe in der Sozialen Arbeit. AWO für Vielfalt und Engagement“ befördert der AWO Bundesverband als koordinierender Träger den fachlichen Austausch insbesondere der geförderten AWO Projekte sowie die Vermittlung von Praxiserfahrungen und Expertise in den Verband bundesweit.

  • Logo Politik zum Anfassen e.V.

    Politik zum Anfassen e.V.

    Politik zum Anfassen e.V. und der Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein wollen die innerverbandliche Demokratie durch die Etablierung eines neuen e-partizipativen Angebotes stärken.

  • Mediale Pfade.org - Verein für Medienbildung

    Ziel des Kooperationsprojektes "Re:Mix - Jugend singt und mischt sich ein" ist es, mit der deutschen Chorjugend ein digital gestütztes und partizipativ entwickeltes Ehrenamtsmanagement zu entwickeln und zu etablieren.

  • Logo politik-digital e.V.

    politik-digital e.V.

    Die Sportjugend Hessen ist der größte Jugendverband im Bundesland. Mit der Initiative „digital demokratisch dabei” macht sie sich gemeinsam mit politik-digital e.V. auf den Weg, um durch den Ausbau digitaler Kommunikations- und Beteiligungsstrukturen mehr „Zusammenhalt durch Teilhabe” innerhalb ihrer Strukturen zu ermöglichen.

  • Logo Malteser

    Malteser Hilfsdienst e.V. Diözese Erfurt

    etabliert. Hierdurch soll innerverbandlich eine Sensibilisierung der vier zentralen Z:T Handlungsfelder ((1

  • Logo PARTHNER

    Kulturrat Thüringen e.V.

    Das Projekt-Akronym PARTHNER formuliert bereits die wesentlichen Projektziele: „Mehr Partizipation in Thüringen – Nachhaltige Entwicklung ohne Ressentiments“. Zur Umsetzung dienen Beratungsangebote und Formate der kulturellen und politischen Bildung. Die Beratungskompetenz in und für Mitgliedsvereine des Kulturrat Thüringen e.V. und anderen Kultur-Einrichtungen wird erweitert. Vielfalt und Freiheit in Kunst und Kultur werden unterstützt, Demokratie und Teilhabe werden gefördert.

  • Logo MEER.Verantwortung

    DLRG Schleswig-Holstein e.V

    Die DLRG Schleswig-Holstein übernimmt „Meer.Verantwortung“. Im Projekt werden neue demokratische Strukturen entwickelt und erprobt.

  • Logo DSM

    Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V.

    Der Dachverband sächsischer Migrantenorganisationen e.V. (DSM) setzt sich für gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen, politischen und kulturellen Leben für Menschen mit Migrationshintergrund in Sachsen ein. Um besonders die demokratische Teilhabe seiner Mitglieder auszuweiten und zu festigen hat der DSM das Projekt „Neue sächsische Demokratietrainer*innen“ ins Leben gerufen.

  • Diakonisches Werk der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens e.V.

  • DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz

    DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e. V.

    Der DRK-Landesverband Reinland-Pfalz sieht sich als gesellschaftlicher Akteur in der Verantwortung, die komplexen Herausforderungen unserer Zivilgesellschaft zu thematisieren und die Mitarbeiter*innen und Mitglieder des Verbandes in ihrer jeweils individuellen Situation abzuholen. Mit dem Projekt „Denk mit! Gemeinsam Demokratien gestalten“ werden geeignete Angebote und Partizipationsräume geschaffen.

  • Logo Alevitische Gemeinde

    Alevitische Gemeinde Deutschland e.V.

    Ziel des Projekts Agora ist es, mit zielgruppenspezifischen Maßnahmen demokratische Prinzipien der Transparenz und Teilhabe strukturell innerhalb der Alevitischen Gemeinden zu institutionalisieren. Insofern soll eine partizipativere Verbands- und Vereinspraxis innerhalb der Alevitischen Gemeinden in NRW etabliert werden.

  • Türkischer Bund in Nordrhein-Westfalen e.V.

  • Johanniter-Unfall-Hilfe e.V LV Niedersachsen Bremen

  • Logo LSB Niedersachsen

    Landessportbund Niedersachsen

    Der LandesSportBund Niedersachsen (LSB) ist die Dachorganisation und Interessenvertretung des organisierten Sports in Niedersachsen. Er gliedert sich regional in 47 Sportbünde, die sich zu 18 Sportregionen zusammengeschlossen haben. Im LSB sind 60 Landesfachverbände und 21 außerordentliche Mitgliedsorganisationen organisiert. Aktuell verzeichnen die etwa 9.400 Mitgliedsvereine des LSB über 2.5 Mio. Mitgliedschaften.

  • Logo Landesfrauenrat MV e.V.

    Landesfrauenrat MV e.V.

    Die Mitgliedsverbände des Landesfrauenrates MV – Orte, an denen sich alle Menschen eingebunden und respektiert fühlen. Im Rahmen des Projektes erhalten sie Know-How, Gesprächsräume und Empowerment, um antifeministischen Äußerungen, rassistischen Ressentiments und antidemokratischem Verhalten etwas entgegensetzen zu können.

  • Logo AWO Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Arbeiterwohlfahrt Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Die AWO versteht sich seit ihrer Gründung vor 100 Jahren als Verband, der klare Werte vertritt. Zu diesen gehören Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit. Diskriminierung und soziale Ungleichheit stehen diesen Werten grundsätzlich entgegen. Vor allem für einen Verband wie die AWO, dessen Kerntätigkeiten im sozialen Bereich liegen, gehört die Auseinandersetzung mit Diskriminierung und sozialer Ungleichheit zum Arbeitsalltag.

  • Kurdische Gemeinde Deutschland e.V.

  • Logo LFV Hessen

    Landesfeuerwehrverband Hessen

    Das Projekt "Feuerwehr – gemeinsam in die Zukunft" soll die demokratische Praxis innerhalb der Feuerwehrstrukturen des LFV Hessen fördern.

  • Logo Johanniter-Unfall-Hilfe

    Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Landesverband Berlin/Brandenburg

    Die Unterstützung gesellschaftlich wenig Privilegierter und die Hinwendung zum Menschen sind seit jeher die Grundlage auf der die Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) agiert. Ein unbedingtes Anliegen des Verbandes ist es daher demokratische Werte und eine die Vielfalt der Menschen befürwortende Verbandskultur konsequent zu stärken.

  • NaturFreunde Brandenburg

    NaturFreunde Landesverband Brandenburg e.V

    Stärkenberater*innen werden vor allem im ländlichen Raum in Brandenburg ausgebildet und sollen die NaturFreunde als Verband stärken. Als Stärkenberater*innen entwickeln diese den Verband weiter und setzen sich sowohl im eigenen Verband als auch darüber hinaus für ein demokratisches und vielfältiges Miteinander ein.

  • Logo LFV Bayern

    Landesfeuerwehrverband Bayern

    Lebendig, Fair und Vielfältig, das sind unsere Feuerwehren in Bayern. Um diese Werte zu stärken und den Verband weiter zu entwickeln, wurde das Projekt ins Leben gerufen.

  • Logo AWO Bayern

    AWO Landesverband Bayern e.V.

    Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, sondern ein Prozess, der kontinuierlich Engagement und Demokratiekompetenzen erfordert - und genau hierbei möchte das Projekt „AWO l(i)ebt Demokratie“ unterstützen.

  • Logo Malteser Hilfsdienst e.V.

    Malteser Hilfsdienst e.V. (Niedersachsen)

    Im Rahmen des Projekts soll an einer demokratischen und diskriminierungsfreien Haltung und einem entsprechenden Verhalten von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen der Diözese gearbeitet werden.

  • Logo Malteser Hilfsdienst e.V.

    Malteser Hilfsdienst e.V. (Rheinland Pfalz)

    Das Projekt zielt darauf ab, an einer demokratischen und diskriminierungsfreien Haltung und einem entsprechenden Verhalten von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen der Diözese zu arbeiten.

  • Logo Caritasverband für die Diözese Speyer e.V

    Caritasverband für die Diözese Speyer e.V.

    Das ZdT-Projekt „Zusammenhalt durch Teilhabe – Gelebte Demokratie“ bietet dem Diözesan- Caritasverband Speyer interessante Möglichkeiten zur Weiterentwicklung angesichts aktueller gesellschaftspolitischer Herausforderungen.

  • Logo NaturFreunde NRW

    NaturFreunde Nordrhein-Westfalen

    Stärkenberater/-innen werden vor allem im ländlichen Raum in NRW ausgebildet und sollen die NaturFreunde als Verband stärken. Gemeinsam mit anderen Landesverbänden bauen die NaturFreunde ein deutschlandweites Netzwerk an Beraterinnen und Beratern auf.

  • Logo Schau HIN

    Der PARITÄTISCHE Thüringen

    „Schau HIN vor Ort“ fördert die Festigung demokratischer Strukturen im Paritätischen Landesverband Thüringen e.V. Das Projekt berät Organisationen auf dem Weg zur „Demokratiestarken Mitgliedsorganisation“, um gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort zu stärken.

  • Caritasverband für die Diözese Münster e. V

    kontinuierliche Öffentlichkeitsarbeit Kern-Akteure der Maßnahmen sind Vorstände, Leitungs- und Führungskräfte

  • Logo der DLRG-Jugend Bayern

    DLRG-Jugend Bayern

    Die DLRG Jugend Bayern hat sich mit Ihren fast 20.000 Mitgliedern zum Ziel gesetzt Menschen vor dem Ertrinken zu bewahren. Im Mittelpunkt stehen dabei kinder- und jugendspezifische Maßnahmen im Bereich Schwimmen und Rettungsschwimmen und zur Prävention (z.B. Eis- und Baderegeltraining an Grundschulen und Kindergärten). Anfang 2018 wurde das Projekt „Alle ins Boot“ ins Leben gerufen, welches auf eine Stärkung der demokratischen Strukturen des Verbandes ausgerichtet ist.

  • JUGEND- UND STUDENTENRING DER DEUTSCHEN AUS RUSSLAND E.V.

    Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland e. V.

    Im Projekt „Alte Heimat – neue Heimat. Wege der Demokratie“ bildet der Jugend- und Studentenring der Deutschen aus Russland e. V. Jugendliche und junge Erwachsene zu kompetenten zweisprachigen Demokratielots/-innen aus.

  • Logo von EFAS e.V.

    EFAS e.V. - Evangelischer Fachverband für Arbeit und Soziale Integration e.V.

    Mit „Teges 2.0“ möchten wir vor Ort in diakonischen Vereinen und Verbänden und präventiv demokratische Strukturen und Einstellungen stärken und grundlegende Bedingungen für ein würdevolles, gleichwertiges und gewaltfreies Zusammenleben schaffen.

  • Logo der Diakonie Hessen

    Diakonie Hessen

    Das Projekt "FIT in der Diakonie Hessen. Für Integration und Teilhabe" wendet sich an Mitarbeitende der Diakonie in Hessen. Ziel des Projektes ist es, die Wahrnehmung für diskriminierende und demokratiefeindliche Verhaltensweisen zu erhöhen, Mitarbeitende in ihrem Umgang mit Rechtsextremismus zu unterstützen und sie dabei zu stärken, sich präventiv in ihrem Gemeinwesen zu engagieren.

  • Logo THW Jugend Schleswig Holstein

    THW-Jugend Schleswig-Holstein e.V.

    Tosomen werken – das ist plattdeutsch und heißt so viel wie: zusammenarbeiten, zusammenwirken. Und genau darum geht es im Projekt der THW-Jugend Schleswig-Holstein e.v.!

  • Arbeit und Leben NRW

    Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V.

    Arbeit und Leben DGB/VHS NRW e.V. initiiert das Projekt „Grade Rücken – Haltung im Dialog zeigen“ für die innerverbandlichen Ehrenamtlichen. Dieses Projekt verfolgt das Ziel, regional ansässige Demokratieberater*innen auszubilden, die sich für eine diverse und vielfältige Gesellschaft in Dialogen einsetzen.

  • Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Westliches Westfalen e.V.

    Arbeiterwohlfahrt Bezirksverband Westliches Westfalen e.V.

    Anliegen des Projektes des ‚Zukunft mit Herz gestalten‘ ist es, Ortsvereine stärker zu politisieren und die Werte, die die AWO seit ihrer Entstehung vertritt, wirksamer in den Mittelpunkt zu rücken.

  • Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

    Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e.V.

    drei Hauptziele: 1. Strukturziel: Das entwickelte Qualitätsmanagement soll als Fundament dienen und ... neben der Organisationsentwicklung des Vereines folgende Einflussmöglichkeiten festschreiben: 1

  • Logo Malteser Hilfsdienst e.V.

    Malteser Hilfsdienst e.V. (Sachsen-Anhalt)

    Projektziel ist die Stärkung der internen ehrenamtlich geprägten Strukturen des Verbandes und der Mitarbeitenden in Haupt- und Ehrenamt.

  • Logo THW Jugend klein

    THW-Jugend Sachsen e.V.

    Die THW-Jugend Sachsen setzt im Zeitraum von Januar 2020 bis Dezember 2022 in Kooperation mit der Courage-Werkstatt für demokratische Bildungsarbeit e.V. das Projekt „Tolerant – Hilfsbereit – Weltoffen“ um.

  • Das Logo der THW Jugend e.V.

    THW-Jugend e.V.

    Die Vernetzung der einzelnen THW-Projekte steht beim Vorhaben der THW-Jugend e.V. im Mittelpunkt. Dabei geht es darum fachlichen Austausch zu ermöglichen und die fachlichen Kompetenzen der Akteure zu erweitern.

  • NaturFreunde Rheinland-Pfalz

    NaturFreunde Rheinland-Pfalz

    Stärkenberater*innen werden vor allem im ländlichen Raum in Rheinland-Pfalz ausgebildet und sollen die NaturFreunde als Verband stärken. Gemeinsam mit anderen Landesverbänden bauen die NaturFreunde ein deutschlandweites Netzwerk an Beraterinnen und Beratern auf.

  • Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

    Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein

    Der PARITÄTISCHE Schleswig-Holstein stärkt die demokratische und diskriminierungssensible Praxis durch Beratung und Qualifizierung.

  • Arbeiterwohlfahrt Schleswig-Holstein

    Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.V.

    Die Arbeiterwohlfahrt mit ihrer 100-jährigen Tradition bezieht sich auf die Werte Freiheit, Gleichheit, Gerechtigkeit, Solidarität und Toleranz. Diese Grundwerte und das politische Selbstverständnis der AWO zielen darauf ab, jedem Menschen gleiche Chancen zu eröffnen und richten sich gegen jegliche Ungleichbehandlung.

  • NaturFreunde Hessen

    NaturFreunde Hessen

    Stärkenberater/-innen werden vor allem im ländlichen Raum in Hessen ausgebildet und sollen die NaturFreunde als Verband stärken. Gemeinsam mit anderen Landesverbänden bauen die NaturFreunde ein deutschlandweites Netzwerk an Beraterinnen und Beratern auf.

  • Logo der NaturFreunde Deutschlands

    NaturFreunde Bayern

    Die NaturFreunde Bayern bilden ehrenamtliche Stärkenberater/-innen aus, die in regionalen Ortsgruppen aktiv demokratische Strukturen fördern und stärken.

  • Naturfreunde Württemberg e.V.

    NaturFreunde Württemberg e.V.

    Die NaturFreunde in Baden-Württemberg bilden Ehrenamtliche zu Stärkenberater*innen aus. Zusammen mit anderen Landesverbänden der NaturFreunde sind sie unterwegs, um Demokratie zu stärken und im Verband neue Beteiligungsformen auszuprobieren.

  • Sportjugend Hessen im Landessportverband Hessen

    Sportjugend Hessen im Landessportbund Hessen e.V.

    Das Projekt „DemoS! – Sport stärkt Demokratie“ der Sportjugend Hessen schließt an das gleichnamige Vorgängerprojekt an, das von 2017 bis 2019 lief. Mit dem Modellprojekt setzt sich die Sportjugend Hessen für Teilhabe- und Mitbestimmungsmöglichkeiten im Sport in Hessen ein, fördert eine offene und vielfältige Gesellschaft und arbeitet kinder- und menschenrechtsbasiert. DemoS! wirft einen selbstreflexiven Blick auf die Sportjugendstrukturen.

  • Logo Landessportverband Baden-Württemberg e.V.

    Landessportverband Baden-Württemberg e.V.

    Der Sport in Baden-Württemberg stellt sich mit Vielfalt und Offenheit gegen antidemokratisches Verhalten und gegen Diskriminierung! Die Sportvereine werden dazu von eigens ausgebildeten Coaches für Zusammenhalt im Sport unterstützt.

  • Logo THW-Jugend Bayern e.V.

    THW-Jugend Bayern e.V.

    Die THW-Jugend bildet Berater/-innen aus und möchte demokratische Mitwirkung und Diversität im Verband stärken.

  • Logo THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.

    THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V.

    Die THW-Jugend Bremen, Niedersachsen e.V. ist der Jugendverband der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) in Bremen und Niedersachsen. Als Landesjugend vertritt sie die Interessen von ehrenamtlichen Engagierten, koordiniert und gestaltet die Jugendarbeit gemeinsam mit 4.100 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich in 80 Ortsjugenden engagieren.

  • Vielfalt ist unsere Stärke Teaserbild

    Landesfeuerwehrverband Niedersachsen e.V.

    Der Landesfeuerwehrverband Niedersachsen (LFV-NDS) möchte seine 55 Mitgliedsverbände darin unterstützen, mit Konflikten und besonderen Aufgabenstellungen noch besser umgehen zu können, um Verständnis bei den Mitgliedern zu werben und vereinsinterne Ressourcen besser zu nutzen und steuern.

  • Logo Landessportbund Nordrhein-Westfalen

    Landessportbund Nordrhein-Westfalen e. V.

    Der LSB NRW tritt entschieden gegen jede Form von Diskriminierung, Rassismus sowie (Rechts-) Extremismus ein – und für Weltoffenheit, Respekt, Partizipation und Gleichbehandlung. Dies entspricht seiner Überzeugung, seinem sozialen Auftrag, seinen Positionspapieren und seiner Satzung. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen ist mit 18100 Vereinen, über 5 Millionen Mitgliedern und 127 Mitgliedsorganisationen die größte zivilgesellschaftliche Organisation in NRW.

  • Einheit in Vielfalt - THW Jugend Nordrhein-Westfalen

    THW-Jugend Nordrhein-Westfalen e.V.

    Das Projekt "Einheit in Vielfalt! Zusammen sind wir stark“ der THW-Jugend Nordrhein-Westfalen e.V. macht es sich zum Ziel, die Themen Demokratie und Teilhabe als festen Bestandteil im Verband zu verankern und rechtsextremistischen Tendenzen entgegenzuwirken. Einen Schwerpunkt legt das Projekt dabei auf die politische Bildung, sowohl für Jugendliche als auch Erwachsene.

  • Logo des Landesfeuerwehrverbandes Rheinland-Pfalz e.V.

    Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz e.V.

    Der Landesfeuerwehrverband Rheinland-Pfalz möchte seine Mitglieder und die Bevölkerung für das Thema "Demokratie" sensibilisieren.

  • Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein e.V.

    Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein e.V.

    In Schleswig-Holstein gibt es insgesamt 1.348 Freiwillige Feuerwehren und 439 Jugendfeuerwehren. Sie alle besitzen eine demokratisch organisierte Struktur und stellen den Brandschutz in den Städten und Gemeinden des Landes sicher. Berufsfeuerwehren sorgen dabei nur in den vier größten Städten zusätzlich für Sicherheit und werden auch dort von vielen ehrenamtlichen Helfern ergänzt.

  • Logo Landessportverband-Schleswig-Holstein e.V.

    Landessportverband Schleswig-Holstein e. V.

    Der Landessportverband Schleswig-Holstein unterstützt Menschen in ihrem ehrenamtlichen Engagement.

  • Logo THW Jugend Saarland

    THW-Jugend Saarland e.V.

    Die Mitglieder der THW-Jugenden aus dem Saarland und Rheinland-Pfalz stärken gemeinsam die Demokratie und wirken demokratiefeindlichem Verhalten entgegen.

  • Logo Landessportverband für das Saarland

    Landessportverband für das Saarland

    Im Rahmen des genannten Projekts unterstützt der LSVS Sportvereine und Verbände im Saarland, um Extremismus und Diskriminierung jeglicher Art präventiv zu begegnen und eine aktive Teilhabe am Vereinsleben unabhängig von Faktoren wie Alter, Geschlecht oder Herkunft zu stärken.

  • Logo LAMSA e. V.

    Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) e.V.

    Das Landesnetzwerk Migrantenorganisationen Sachsen-Anhalt (LAMSA) ist ein Zusammenschluss von über 90 Migrantenorganisationen und Einzelpersonen mit Migrationshintergrund in Sachsen-Anhalt.

  • Logo "LEB pro Demokratie"

    Ländliche Erwachsenenbildung in Sachsen-Anhalt e.V.

    Das Projekt „LEB pro Demokratie“ ist seit 2015 ein wichtiger Bestandteil in unserer Bildungsarbeit im und für den ländlichen Raum. Mit der Ausbildung von innerverbandlichen und externen Demokratieberater/-innen konnten teilhabende Prozesse in Vereinen in Anhalt-Wittenberg, Harz und Altmark initiiert werden. Die hierbei gewonnenen Erfahrungen und Kompetenzen in der Demokratieentwicklung und -förderung sollen in der neuen Förderphase gezielt in die lokalen Strukturen der LEB Wirkungskreise übertragen werden.

  • Logo Arbeit und Leben Thüringen e. V.

    Arbeit und Leben Thüringen e. V.

    seiner Mitgliedsgewerkschaften in 5 Feldern: 1. Ausbildung von Demokratieberater/-innen Um den

  • Brandenburgische Sportjugend - Logo

    Brandenburgische Sportjugend im Landessportbund Brandenburg e.V.

    Veranstaltungen und Seminare. QUALIFIKATION Aus den verschiedenen Bereichen des Sports werden Akteure, wie

  • InSchwung - Logo

    Stiftung Wohlfahrtspflege Brandenburg DER PARITÄTISCHE

    Der Paritätische Brandenburg möchte mit seinem Projekt InSchwung aktive Teilhabe und Mitbestimmung stärken, die innerverbandliche Beteiligungsstruktur weiterentwickeln und aus dem Verband heraus Impulse setzen, um zur Entwicklung einer lebendigen und demokratischen Gemeinwesenkultur in Brandenburg beizutragen.

  • Logo AWO Sachsen e. V.

    Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V.

    Die Mitarbeiter*innen der Arbeiterwohlfahrt (AWO) stehen tagtäglich im Kontakt mit den unterschiedlichsten Menschen. Die AWO ist ein Wohlfahrtsverband, der Menschen in den vielfältigsten Lebenslagen qualitativ hochwertige Beratung, Betreuung, Unterstützung und Hilfe gewährt: Kindern, Jugendlichen, Familien in ihren vielfältigen Formen, alten Menschen, Menschen in schwierigen Lebenslagen, Flüchtlingen, Menschen in Konfliktsituationen…

  • Logo des Landessportbundes Thüringen

    Landessportbund Thüringen e.V.

    Mit seinen fast 370.000 Mitgliedern ist der Landessportbund Thüringen die größte Bürgervereinigung in Thüringen. Die demokratischen Werte im und um den Sport zu stärken, mit Konflikten (besser) umgehen zu lernen und Emotionen ins Positive zu wandeln – das sind die Ziele, die der Landessportbund mit seinem Projekt „Sport zeigt Gesicht! Gemeinsam couragiert handeln“ in der vierten Förderphase verfolgt.

  • Logo DOSB

    Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V.

    Die dsj übernimmt die Funktion der Vernetzung und strukturellen Verankerung in den Landesverbänden des Sports.

  • Logo der Diakonie Mitteldeutschland e.V.

    Diakonie Mitteldeutschland e.V.

    Als internes Fortbildungsangebot wendet „Demokratie gewinnt! In Sachsen-Anhalt und Thüringen!“ sich an Mitarbeitende von Diakonie und Kirche. Ziel ist es, ihnen für ihre Arbeit im Verband und mit Menschen aus unterschiedlichsten Bevölkerungsgruppen Handwerkszeug für demokratisches Handeln in der Auseinandersetzung mit menschenfeindlichen, oft diskriminierenden Haltungen an die Hand zu geben.

  • Landessportbund MV: Beratung gegen Rechtsextremismus

    Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Der LSB M-V stärkt ehrenamtliches Engagement und ruft zur aktiven Mitgestaltung für Zusammenhalt und Teilhabe im Sport auf. Ausgebildete ehrenamtliche Teamer*innen beraten, initiieren und/oder begleiten bei Bedarf Interessierte.

  • offen, bunt und engagiert - der ALV Brandenburg

    Arbeitslosenverband Deutschland Landesverband Brandenburg e.V.

    Die tägliche Arbeit im ALV wird von einer Vielzahl von Konflikten begleitet, denen sich haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen vor Ort oft ohne fachliche Hilfe gegenüber sehen. Mit ihnen gemeinsam schafft der Verband nun Möglichkeiten für interne Beratung, Konfliktbearbeitung und aktive Beteiligung, um seine demokratische Vereinspraxis zu stärken.

  • Logo der "Aktion Zivilcourage"

    Aktion Zivilcourage e.V.

    , unterstützt das Projekt lokale Akteure beim Umgang mit kommunalen Konfliktsituationen und

  • Logo des Projekts "MuT - Menschlichkeit und Toleranz im Sport"

    Landessportbund Sachsen-Anhalt e.V.

    Sportvereine leben vom Engagement ihrer Mitglieder und der Freiwilligen. Alle Mitglieder können erreicht werden und sollen sich einbringen. Der Landessportbund Sachsen-Anhalt nutzt diese Strukturen, um Demokratieerziehung und politische Bildung zu vermitteln und extremistische Tendenzen im Sport zu minimieren.

  • Förderverein der Deutschen aus Russland - Sachsen-Anhalt e.V.

    Förderverein der Deutschen aus Russland - Sachsen-Anhalt e. V.

    Der Förderverein der Deutschen aus Russland Sachsen-Anhalt e.V. bildet seine haupt und ehrenamtlich Tätigen zu verbandsinternen Berater/-innen aus. Ziel ist es, die eigenen demokratischen Strukturen zu stärken und dauerhaft wehrhaft gegen die Einflussnahme von Rechtsextremen zu machen.

  • Logo der NaturFreunde Deutschlands

    NaturFreunde Thüringen e.V.

    Die Stärkenberatung rückt, wie der Name schon sagt, die Stärken der Beteiligten, in den Mittelpunkt. Das Stärkenberatungsnetzwerk besteht aus haupt- und ehrenamtlichen Stärkenberater/-innen, die sich zum Ziel gesetzt haben, sich untereinander fachlich auszutauschen, zu vernetzen und an geeigneten Stellen auch an einem Strang zu ziehen.

  • Projektlogo AWO Thüringen

    Arbeiterwohlfahrt Landesverband Thüringen e.V.

    "ZukunftsChancen - Ausbau Demokratie fördernder Strukturen" setzt sich für mehr Teilhabe von Menschen und die Etablierung demokratischer, partizipativer Strukturen im AWO Landesverband Thüringen e. V. ein. Es erarbeitet Maßnahmen und Handlungsempfehlungen, die garantieren sollen, dass die Werte und das Leitbild der AWO in der alltäglichen Arbeit des Haupt- und Ehrenamts gelebt werden.

  • Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V.

    Katholische Erwachsenenbildung im Land Sachsen-Anhalt e.V.

    zivilgesellschaftliche Akteure im Burgenlandkreis und in der Pfarrei Genthin. Hier wird das Projekt gezielt auf

  • Logo des Projekts "FunkstoFF" des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V.

    Freiwillige Feuerwehren sind in unserer Gesellschaft hoch einzuschätzen und ein unverzichtbarer Bestandteil des Gemeinwesens. Der Landesfeuerwehrverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. will die Strukturen und Methoden demokratischer Prozesse in der Jugendarbeit durch die Ausbildung von Beraterinnen und Beratern stärken.

  • Diakonie Brandenburg - Demokratie gewinnt!

    Diakonisches Werk Berlin-Brandenburg - schlesische Oberlausitz (DWBO) e.V.

    Demokratiefeindlichkeit und Rechtsextremismus sowie zur Rolle von Kirche und Diakonie als zivilgesellschaftliche Akteure

  • Projektlogo der Jugendfeuerwehr Sachsen-Anhalt

    Jugendfeuerwehr im Landesfeuerwehrverband Sachsen-Anhalt

    Unter dem Motto "Hilfe zur Selbsthilfe" möchte die Jugendfeuerwehr in Sachsen-Anhalt neue Trainer/-innen gegen Extremismus und Gewalt ausbilden. Auch Gleichberechtigung jüngerer Mitglieder ist ein Thema, das den Verband fit für die Zukunft machen soll.

  • „Einmischen, Mitmachen Verantwortung übernehmen“

    Thüringer Feuerwehr-Verband e. V.

    Retten-Löschen-Bergen-Schützen, das ist Feuerwehr – und noch so viel mehr! Das Projekt „Einmischen, Mitmachen, Verantwortung übernehmen“ (kurz: „EMVü“) stärkt die Thüringer Feuerwehren in ihrer Rolle als soziale Begegnungsorte von gesamtgesellschaftlicher Relevanz.

  • Kirche stärkt Demokratie! - Ein Projekt in Mecklenburg-Vorpommern.

    Zentrum Kirchlicher Dienste im KK Mecklenburg-Vorpommern

    Wer demokratische Werte vermitteln will, braucht ein Grundverständnis über die Demokratie als Herrschafts- und Lebensform. "Kirche stärkt Demokratie" qualifiziert und unterstützt Ehren- und Hauptamtliche in den Kirchengemeinden Mecklenburgs und Vorpommerns, sich für Partiziaption, Demokratie und ein solidarisches Miteinander einzusetzen.

  • Logo des Landesfeuerwehrverbandes Brandenburg

    Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V.

    Akteure" Im Werkstattbuch "Einblicke IV" von "Demos - Brandenburgisches Institut für Gemeinwesenberatung ... " ist unter Anderem ein Artikel über Feuerwehren als zivilgesellschaftliche Akteure am Beispiel des

  • "!MitMischen" -  ein Projekt des DRK Sachsen

    DRK Landesverband Sachsen e.V.

    Das DRK wird auch in Sachsen in vielen seiner Einsatz- und Tätigkeitsbereiche vom ehrenamtlichen Engagement der Bürgerinnen und Bürger getragen.

  • Logo des Landessportbundes Sachsen

    Landessportbund Sachsen e.V.

    Tausende von Kindern und Jugendlichen sind in Sportvereinen aktiv. Sie spielen und trainieren gemeinsam, sie verbringen große Teile ihrer Freizeit mit ihrem Verein, ihren Trainer/-innen und Mannschaftskolleg/-innen. Das Projekt des Landessportbundes soll sicherstellen, dass in den Sportvereinen Sachsens demokratische Werte vermittelt werden.

  • Projektlogo Landesfeuerwehrverband Sachsen

    Landesfeuerwehrverband Sachsen e.V.

    Das Gemeindeleben und den Zusammenhalt in den Feuerwehren ausbauen und stärken, das Miteinander gestalten, Teilhabe und Konfliktbearbeitung und demokratische Kultur verstehen und leben, das ist die Aufgabe unseres Projektes.